top of page

Deutschland: Serie „Rückkehr der Wildtiere“ – Steinbock

Am 19. Juni 2023 emittiert die Bundesrepublik Deutschland eine 20-Euro-Goldmünze auf den Steinbock. Die Münze ist die erste der neuen Serie „Rückkehr der Wildtiere“. Diese Serie stellt Tiere in den Mittelpunkt, welche in Deutschland in der Vergangenheit schon fast ausgestorben sind und inzwischen infolge von Arten- und Naturschutzmaßnahmen wieder zurückgekehrt sind. Der zur Gattung Ziegen gehörende Steinbock ist in den Hochgebirgen Eurasiens und Nordafrikas zuhause. Er ist ein wendiger Kletterer, der etwa 1,1 bis 1,7 m groß wird. Die Hörner der Männchen sind bis über 1 m lang, mit ausgeprägten Querwülsten und zurückgebogen. Weibchen besitzen deutlich kleinere Hörner. Beim Steinbock unterscheidet man diverse Unterarten, so z.B. den Alpensteinbock (Schulterhöhe 1 m), den Nubischen Steinbock (Schulterhöhe um 80 cm) und den Sibirischen Steinbock (Schulterhöhe bis 1,6 m).


20 Euro. Gold 999,9/1000, 3,8879 g (1/8 oz.), 17,50 mm. Aufl.: max. 120.000 in Stgl. Künstlerin: Marianne Dietz; Foto: Hans-Joachim Wuthenow; Münzstätten: Berlin (A), München (D), Stuttgart (F), Karlsruhe (G), Hamburg (J).


Die Münze zeigt auf ihrer Rückseite einen auf einem Felsvorsprung nach rechts hin stehenden männlichen Steinbock und nennt die Aufschrift STEINBOCK. Auf der Vorderseite sehen wir den Bundesadler und die 12 Europa-Sterne und lesen Staatsbezeichnung, Wertangabe und Emissionsjahr.

Comentarios


bottom of page