top of page
  • -

Auktionsvorschau zur 138. und 139. Teutoburger Münzauktion vom 13. - 17. September 2021

Auch im September kommen bei den Ostwestfalen wieder gleich zwei Auktionskataloge zur Versteigerung, auch diesmal coronabedingt wieder komplett LIVE ONLINE.


Am Montag, 13.9., wird die 138. Auktion gestartet, beginnend mit einer wieder sehr umfangreichen Spezialserie China & Südostasien (333 Lose), gefolgt von den Goldmünzen, Goldmedaillen, Uhren und Schmuck. Im Goldbereich finden sich zahlreiche große Raritäten, u.a. 3 sächsische 10-Taler-Stücke, ein Mannheimer Rheingold-Dukat, Braunschweiger Dukaten des Ludwig Rudolph, viel Reichsgold, usw.


Der deutlich gewachsene Antiken-Bereich enthält neben guten Kelten, Griechen (auch im Goldteil) und Römern eine Sammlung der Prägungen des Isenburger Hofraths Karl Wilhelm Becker.


Im Auslandsteil sind Münzen und Medaillen aus aller Welt vertreten, hier besonders hervorzuheben die Sammlungen Russland und Kirchenstaat/Vatikan.


Es folgen die habsburgischen und österreichischen Münzen und Medaillen mit vielen Talern und Teilstücken, einer Reihe Mittelalter-Münzen aus Böhmen, Talern aus Salzburg, etc.


Die Abteilung Altdeutschland beinhaltet u.a. Taler und Gulden von Bayern, viele Braunschweiger Münzen mit vor allem div. Palmbaumgulden, Brandenburg-Preussen, Sachsen mit Nebenlinien (besonders Altenburg und Coburg-Gotha), usw.


Nach wenigen Waagen und Gewichten kommen die thematischen Medaillen zur Versteigerung, bei denen mit Abstand am stärksten Drittes Reich und Karl Goetz vertreten sind.


Die deutschen Münzen ab 1871 nach Jaeger vom Kaiserreich bis zur Bundesrepublik und zur DDR bilden eine riesige Auswahl. Besonders beim Reichssilber sind zahlreiche Stücke in besonders hübschen Erhaltungen dabei.


Den Abschluss des Münzbereichs runden wie immer Lots, Posten und teils urbelassene Sammlungen, die zum Stöbern einladen, ab - hierzu bitte dringend Besichtigungszeit einplanen und frühzeitig Termine reservieren.


Der letzte Abschnitt der 138. Auktion am 16.9. sind Orden und Ehrenzeichen, Militaria (mit zahlreichen Blankwaffen) und andere Antiquitäten von der Taschenuhr und histor. Wertpapieren über Silber bis zum Möbelstück.


Hier ist eine riesige Feuerwehrsammlung im Angebot, vor allem Helme und Ausrüstungsgegenstände.


Die 139. Auktion am 16. und 17. September ist wieder ein Sonderkatalog für Briefmarken und Banknoten (hier u.a. große Serie KZ- und Lagergeld mit vielen Seltenheiten, die 10 Dollars Umlaufnote 1907 von Kiautschou usw.).



Teutoburger Münzauktion GmbH Brinkstraße 9 33829 Borgholzhausen


Tel.: 05425/930050 E-Mail: info@teutoburger-muenzauktion.de

Comentários


bottom of page