• SK

Absage der Stuttgarter Münzenmesse


In einer Pressemitteilung teilten die Veranstalterinnen und Veranstalter der Stuttgarter Münzenmesse mit, dass sie sich schweren Herzens entschieden haben, die Messe im Herbst nicht durchzuführen.


Weiter heißt es: „Obwohl sie nach Aufhebung des Veranstaltungsverbotes am 19. - 20. September geplant war, erscheint uns das Risiko dennoch zu hoch, dass aufgrund unvorhersehbarer Entwicklungen doch eine Absage durch die Behörden erfolgen könnte. 


Eine Messe vorzubereiten und durchzuführen, erfordert einen erheblichen Aufwand an Zeit und finanziellen Mitteln, die dann verloren wären. Auch sind die behördlichen Regularien, um Besucher und Aussteller vor gesundheitlichen Gefahren zu schützen, noch nicht bekannt. Die damit evtl. notwendigen Investitionen in Verbindung mit weniger Einnahmen durch die reduzierte Zahl an Ausstellertischen und wahrscheinlich gesunkener Besucherzahlen sind in der Betrachtung auch nicht zu ignorieren.


Alles zusammen in die Waagschale geworfen haben wir uns die Entscheidung nicht leichtgemacht, aber der persönlichen Sicherheit aller Teilnehmer den Vorrang gegeben.


Wir hoffen, dass Sie uns verstehen werden und wünschen Ihnen alles Gute.“