• Admin

Erfurter Numismatische Gespräche am 5./6. Oktober 2018


Einladung zu den Erfurter Numismatischen Gesprächen 2018

Die gebotene Plattform für Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern steht in einer langen Tradition numismatischer Forschung in Erfurt und Thüringen. In den letzten Jahrzehnten und Jahren haben nicht zuletzt der Erfurter Münzfreunde e.V. und das Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt diese Tradition fortgeführt. Hinzu kommt die Beschäftigung mit numismatischer Sammlungsgeschichte im Schloss Friedenstein in Gotha.

Aus Anlass des 25. Jahrestags der Veröffentlichung des ersten Bandes der Erfurter Münzblätter organisieren der Erfurter Münzfreunde e.V. und das Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt in diesem Jahr erstmals die „Erfurter Numismatischen Gespräche“. Dies geschieht in der Vorfreude auf spannende Präsentationen und Forschungsfragen.

Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. Martin Mulsow

Leiter des Forschungszentrums Gotha

PROGRAMM

Freitag, 5. Oktober 2018, im Augustinerkloster, Saal Augustinus, Augustinerstr. 10, 99084 Erfurt

16.00 Uhr Eröffnung und Grußworte

17.15 Uhr Stadtrundgang durch Erfurt

19.00 Uhr Abendessen im Restaurant Krömers

Samstag, 6. Oktober 2018, in der Universität Erfurt, Audimax-Gebäude, Raum 0012, Nordhäuser Str. 63, 99089 Erfurt

9.30 Uhr Prof. Dr. Martin Mulsow (Gotha): Die ungedruckte erste Münzgeschichte des mittelalterlichen Sachsens

10.30 Uhr Philipp Schwinghammer (Leipzig): Von Göttern und Herrschern – Die Darstellung altarabischer Herrscher am Beispiel Palmyras, Hatras und Edessas

Hülya Vidin (Frankfurt): Onomastische Untersuchungen zum Fortleben von karischen Traditionen auf Münzen

11.45 bis 13.00 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr Andrea Mayr (Wien): Kaiser Ferdinand I. (1793–1875) und die Medaillen

Daniel Baumbach (Erfurt): Die Spottmedaillen des Gothaer Medailleurs Christian Wermuth (1661–1739)

Manuela Mayer (Wien): Im Dienst des Prälaten: der Erfurter Johann Michael Bockleth als Kunstagent des niederösterreichischen Abtes Gottfried Bessel, Stift Göttweig

15.00 bis 15.30 Uhr

Katharina Depner (München): Dirndl und Dampfer – Bilder und Symbole auf bayerischen Notgeldscheinen

Erich Erker (Salzburg): Ikonographie der Salzburger Emigrationsmedaillen

Martin Ulonska (Erfurt): Die Medailleure Fecher und Lutz und ihre Tätigkeit in Straßburg

19.30 Uhr Abendessen im Gasthaus Feuerkugel

Tagungsgebühr: 20 Euro