Leitfaden Münzensammeln: Spezialisierung tut Not! Persönlichkeiten auf Münzen und Medaillen, Münzen auf Münzen und Medaillen und Kulturhistorische Aspekte (Teil 5)

27.11.2019

 

 

Auf der Grundlage des von Wolfgang J. Mehlhausens verfassten Buches „Handbuch Münzensammeln“ möchten wir in mehreren Teilen einen Leitfaden für das Münzensammeln veröffentlichen – für bereits Aktive und die, die es werden wollen, denn Nachwuchs ist wie überall, wichtig!

 

Persönlichkeiten auf Münzen und Medaillen

 

Auf Münzen aller Zeiten finden wir Porträts von Herrschern, bedeutenden wie unbedeutenden, und zwar bis in die Neuzeit. Besonders aus dem 20. Jahrhundert gibt es nicht nur Einzelstücke, sondern ganze Serien mit herausragenden Persönlichkeiten und Personen aus Politik, Wissenschaft und der Kunst. Hier sei nur an die österreichische Musiker-Serie erinnert. Die Auswahl an Motiven ist so groß, dass man hier sogar ins Detail gehen und sich innerhalb des Gebietes spezialisieren kann. So gibt es Sammler, die sich nur auf J. S. Bach oder W. A. Mozart konzentrieren. Mediziner sammeln gern Münzen und Medaillen auf berühmte Ärzte. Schwieriger wird es schon, wenn man beispielsweise nur Chirurgen oder Radiologen sammeln möchte. Das Sammelgebiet heißt „Medicina in nummis“.

 

Zu einer Geschichts-Querschnittssammlung kann man auch Porträts von Politikerinnen und Politikern zusammentragen, von denen viele nicht auf Münzen, sondern vorrangig auf Medaillen dargestellt sind. Nicht wenige Münzfreunde haben beachtliche Sammlungen zu Bismarck aufgebaut. Auch Numismatiker auf Münzen sind ein lohendes Objekt für eine Sammlung.

 

Münzen auf Münzen und Medaillen

 

 Nord-Korea, 10 Wo, 2002, „letzte Ausgabe der Deutschen Mark“, mit einer geschnittenen Edelsteineinlage („Tigerauge“).

 

Auch zu diesem Gebiet gibt es reichlich Material, mehr als man vielleicht vermutet. Nicht nur alte Taler, sondern auch moderne Münzen werden auf Münzen abgebildet, erinnern wir uns nur an die deutsche Gedenkmünze „50 Jahre Deutsche Mark“. Die erste deutsche 10-Euro-Gedenkmünze von 2002 war der Einführung der Gemeinschaftswährung Euro gewidmet, doch auch Tschechien hat diesem geldpolitischen Ereignis Ende 2001 eine Münze zugedacht.

 

Von Nord-Korea und anderen Staaten ist eine internationale Serie erschienen, die das Ende der nationalen Währungen in den Euro-Staaten zum Thema hat. Schließlich kann man zum Thema Geld auch noch alles, was mit Münzstätten, Banken und der Börse zu tun hat, sammeln. Es fehlt gewiss nicht an interessantem Material zu diesem Themenkreis. Solche Dinge aufzuspüren, macht oft mehr Spaß als nur das zu suchen, was man in einem Katalog geordnet vorfindet.

 

Kulturhistorische Aspekte

 

 

100 Euro, 2007, „Hansestadt Lübeck“.

 

Einige Sammler widmen sich den Münzen und vor allem auch Medaillen nach kulturhistorischen Epochen. Der oder die eine liebt den Jugendstil, der oder die andere wiederum ganz moderne Medaillen. Auch bei Geldscheinen gibt es die verschiedensten künstlerische Stile zu entdecken und zu sammeln. Übrigens kann man auch Baustile auf Münzen und Medaillen sammeln, hier gibt es von verschiedenen Ländern sogar spezielle Architekturserien, die typische Bauten aus den verschiedensten Epochen des Landes vorstellen. Einige Länder, z.B. Russland, geben jedes Jahr mehrere Münzen mit bemerkenswerten sakralen Bauwerken heraus, andere stellen Städte und Orte, die auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes stehen, auf ihren Münzen vor. Auch die deutschen 100-Euro-Stücke seit 2003 können hier zugeordnet werden.

 

Zum Beispiel „Krieg und Frieden“

 

Medaille von Karl Goetz, auf den Versailler Vertrag, 1919.

 

Geschichtsinteressierte Sammler befassen sich mit bestimmten historischen Ereignissen und Epochen. Beispielsweise ist es reizvoll, sich dem Thema „Krieg und Frieden“ zu widmen. Das Sammelgebiet wird „Pax in nummis“ genannt. Hier gibt es viele interessante Medaillen und Münzen auf Friedensschlüsse. Aber auch Kriegsprägungen des Siebenjährigen Kriegs kann man sammeln.

Einige Sammler versuchen, alles an Belagerungs- und Notmünzen zusammenzutragen, von denen es nicht wenige gibt. Auch die Kriegsprägungen des Ersten und Zweiten Weltkriegs der beteiligten Staaten sind ein interessantes Sammelgebiet. Von vielen Ländern erschienen Münzen anlässlich des 50. Jahrestags der Beendigung des Zweiten Weltkriegs.

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload