Affinieren

13.11.2019

 Kupferstich „Der Münzer“. Ansicht einer Münzwerkstatt. Aus: Christoph Weigel, Abbildung der Gemein-Nützlichen Haupt-Stände Von denen Regenten Und ihren So in Friedens- als Kriegs-Zeiten zugeordneten Bedienten an , biß auf alle Künstler Und Handwercker, Nach Jedes Ambts- und Beruffs-Verrichtungen […], o. O. 1698. Bildquelle: Deutsche Fotothek, http://www.deutschefotothek.de/documents/obj/88968543

 

 

Das Scheiden (Trennen) des Kupfers aus geringhaltigen Silbermünzen, z. B. nach der Kipper- und Wipperzeit, um das Münzmetall für ordnungsgemäße Prägungen zu gewinnen.

 

aus "Das große Münzlexikon“ 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload