Charles Froidevaux: Histoire économique et monétaire en Suisse occidentale (1589–1818), Bd. 2., Catalogue des monnaies neuchateloises (Katalog der Neuenburger Münzen)

04.11.2019

 

Seiten 415 bis 705, farbig bebildert, Format 17,5 cm x 26,5 cm, Festeinband, Neuenburg (CH) 2019. ISBN: 978-2-88930-273-4

 

Dieses dreibändige Werk wurde in Zusammenarbeit der Schweizerischen Numismatischen Gesellschaft, der Société neuchateloise de numismatique und dem Verlag Éditions Alphil herausgegeben und beleuchtet in umfassender Weise die Wirtschafts- und Währungsgeschichte der westlichen Schweiz im Zeitraum 1589 bis 1818. Ein Thema, das der Autor in 25 Jahren Forschungsarbeit erschöpfend behandelt hat.

 

Der zweite Band ist ein sehr präziser Katalog der Neuenburger Münzen, sowohl für Numismatiker als auch für Sammler und den Münzhandel. Beschrieben werden 4000 Münzen von Neuenburg, die auf 136 Typen und 460 Varianten verteilt sind. Es handelt sich um die Münzausgaben des Hauses Orléans-Longueville (1589–1695), der Könige von Preußen (1712–1806 und 1817–1818) sowie des Fürsten Berthier (1806–1814).

Private Sammlungen werden von öffentlichen Sammlungen getrennt, damit Sammler die Seltenheit von Varianten und ihre Wahrscheinlichkeit, dass sie auf dem Markt auftauchen, beurteilen können (hilfreich sind in diesem Zusammenhang auch die Angaben zu den Auktionsvorkommen). Alle Münztypen werden vorder- und rückseitig abgebildet, häufig werden sie auch durch sehr exakte Zeichnungen zur Verdeutlichung ergänzt. Natürlich sind alle numismatischen Parameter bei den Münzen sowie die entsprechende Literatur angegeben. In einer Tabelle am Schluss des Bandes sind die Konkordanzen zu dem Werk von Wavre, Demole und Montandon aus dem Jahr 1939 zusammengefasst.

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload