Lietuvos Bankas: Lietuviškos kolekcinės ir proginės monetos 1993–2018 / Lithuanian Collector and Commemorative Coins 1993–2018

15.10.2019

 

250 Seiten, durchgängig farbig bebildert, zweisprachig (Litauisch & Englisch), Format 14 cm x 21 cm, Broschur, Vilnius 2019.           

 

Die Neuauflage des von der Bank von Litauen ausgegebenen Buches über die Gedenkmünzen des Landes kann man wohl mit etwas Glück auf der nächsten World Money Fair 2020 in Berlin bekommen. Wie schon 2017 ist dieses Werk mehr als eine Werbebroschüre, zumal es gut ausgestattet und gestaltet ist. Ohne Seitenzahlangabe beginnt es hinten auf blauen Seiten mit den Abbildungen von verschiedensten Auszeichnungen und Preisen, die litauische Münzen erhalten haben. Der eigentliche Katalog startet dann mit den ersten beiden Gedenkstücken von 1993 und endet auf der ersten Katalogseite beim Jahr 2018. Was dieses Buch zum wirklich brauchbaren Helfer für Sammler macht, ist die Tatsache, dass alle Stücke in Originalgröße und in Farbe vorder- und rückseitig abgebildet sind. Das ist schon seit Jahrzehnten nicht mehr in gängigen Weltmünzkatalogen umzusetzen und Bilder sind dort eher die große Ausnahme als die Regel. In Litauisch und Englisch finden wir alle wichtigen Informationen, wie Metall, Masse, Durchmesser, aber auch Prägequalität und Auflage sowie Namen der Künstlerinnen und Künstler und Informationen über die Randgestaltung. Bezugsmöglichkeiten der Münzen in Litauen und im Ausland (hier sind nur noch zwei „Distributoren“ übriggeblieben) findet man nach den Auszeichnungen am Ende des Werkes. Die neuen, gut ausgestatteten und im Druck nicht billigen Bücher sollten Interessenten bei der BANK VON LITAUEN, Cash Office, LT-09128 Vilnius, Zirmunug 25, anfragen.

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload