Nachfolgerin/ Nachfolger gesucht für KPM Kurpfälzische Münzhandlung

09.10.2019

 

Der Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e. V. erhielt nachfolgendes Informationsschreiben der Unternehmensberater Hrn. Dr. Stenzel und Hrn. Dr. Messelhäußer, das wir im Folgenden gern veröffentlichen:

 

„Wir sind beauftragt folgendes Unternehmen aufzulösen und eine/-n Nachfolger/-in zu finden: KPM Kurpfälzische Münzhandlung, Helmut Gehrig, Augustaanlage 52, 68165 Mannheim.

 

Das Unternehmen wurde im Jahr 1970 gegründet. Durch eine Vielzahl von Auktionen gewann es schnell einen international bedeutenden Rang in der numismatischen Branche. Dieser Rang und die Bedeutung des Unternehmens in der Numismatik wirken noch heute.

 

Der Inhaber, Herr Gehrig, sucht nach seiner langen aktiven Zeit eine/einen numismatisch Interessierte/-n, die/der sein Werk fortsetzen möchte.

 

Neben dem noch immer hervorragenden Firmenimage sind Geschäftsräume mit entsprechender Geschäftsausstattung (Tresore), eine umfangreiche Fachliteratur und ein großer Fundus an Auktionskatalogen vorhanden. Herr Gehrig ist auch gerne bereit, mit Rat und Tat unterstützend für eine gewisse Zeit zur Verfügung zu stehen.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Information in Ihrem Wirkungskreis verbreiten könnten. Interessierte können sich melden bei:

Dr. Klaus Messelhäußer / 06203 44528 / kmesselhaeusser@gmail.com

 

Wir bedanken uns im Voraus und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen

RA Dr. Günter Stenzel    Dr. Klaus Messelhäußer

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload