„Alles ist Wechselwirkung“ – letzte 20-Euro-Gedenkausgabe für 2019 würdigt Alexander von Humboldt

11.09.2019

 Gedenkprägung „Alexander von Humboldt“ zu 20 EUR, Sterlingsilber (925), 18 g, 32,5 mm, erhältlich in Stempelglanz und Spiegelglanz, Stuttgart, 2019. Bildquelle: Bundesverwaltungsamt (BVA).

 

Am 5. September kam es zur letzten Ausgabe der insgesamt fünf Münzen umfassenden 20-Euro-Gedenkmünzserie für das Jahr 2019. Die letzte Ausgabe ehrt den großen deutschen Forscher und Gelehrten Alexander von Humboldt (1769-1859) zu seinem 250. Geburtstag.

Die Wert- bzw. Vorderseite zeigt den Bundesadler neben den 12 Sternen der Europäischen Union, die jeweils zu zweit nebeneinander aufgereiht wurden. Oben liest der Betrachter das Nominal „20 / EURO“ sowie die Jahresangaben „2019“. Unten findet sich die folgende Aufschrift: „SILBER 925 / BUNDESREPUBLIK / DEUTSCHLAND / F“.

 

Die verschiedenen Darstellungen auf der Rückseite sollen in ihrer Symbolik eine Brücke von Humboldts Denken zur heutigen digitalen Vernetzung schlagen und an den von Humboldt‘schen Grundsatz: „Alles ist Wechselwirkung“ erinnern. Von den oben und unten aufgebrachten Aufschriften 250. / GEBURTSTAG und ALEXANDER VON / HUMBOLDT gerahmt, findet sich im Feld rechts die Silhouette des nach links gewandten Kopfes von Humboldt, der zum einen von seiner Signatur und zum anderen von einem Strukturformel-ähnlichen Gefüge bzw. digital vernetzten Punkten überlagert wird, was sich weiter nach links ausbreitet, bis es an eine von unten nach oben zu lesenden mehrsprachigen Aufschrift „civilisations /.cosmos.langue.(chinesisch) /.cultura.lingua.cosmo. /.sprache.kultur.kosmos.“ stößt (Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch). Den ansonsten nicht weiter vorhandenen Hintergrund bildet eine Ansicht auf eine von Wolken umlagerte Landschaft, die auf Höhe der Stirn Humboldts horizontal platziert ist. Diese Darstellung beruht auf von Humboldts berühmtes „Naturgemälde der Anden“, einem Querschnitt durch die Anden mit den gestaffelten Vegetationszonen und dem Vulkan Chimborazo.

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload