Die neuen 100- und 200-EURO-Banknoten

27.05.2019

Aus aktuellem Anlass eine Nachricht bezüglich der umlaufenden EURO-Noten: ab dem 28.05.2019 gibt die Bundesbank die neuen 100- und 200-EURO Scheine heraus.

 

Dazu Johannes Beermann, zuständig für Bargeld im Vorstand der Bundesbank: „Die zentralen Merkmale der beiden größten Stückelugen sind wie bei allen anderen Banknoten der Europa-Serie das Porträt der mythologischen Figur Europa im Wasserzeichen und im Hologramm sowie die Smaragdzahl auf der Vorderseite der Banknote.“Die zentralen Merkmale der beiden größten Stückelungen sind wie bei allen anderen Banknoten der Europa-Serie das Porträt der mythologischen Figur Europa im Wasserzeichen und im Hologramm sowie die Smaragdzahl auf der Vorderseite der Banknote

 

Die Banknoten sind laut Bundesbank noch sicherer geworden; sie enthalten: „zwei neue Sicherheitsmerkmale: das sogenannte Satelliten-Hologramm in dem silbernen Folienstreifen sowie zusätzliche Euro-Symbole in der Smaragdzahl. Das Satelliten-Hologramm zeigt kleine Euro-Symbole, die sich wie Satelliten um die Wertzahl bewegen und unter direktem Licht zu erkennen sind.“

 

Aber auch handlicher sind sie geworden: „Darüber hinaus sind die neuen Banknoten um fünf Millimeter schmaler geworden und wurden somit an das Maß der 50-EURO-Banknote angepasst.“

 

Neben der Bundesbank geben auch die anderen nationalen Notenbanken des Eurosystems die neuen Banknoten an Kreditinstitute aus – die Banknoten der ersten Serie bleiben natürlich als Zahlungsmittel gültig.

 

Von den insgesamt rund 3 Milliarden in Auftrag gegebenen Banknoten (2,3 Milliarden zu 100 EURO und 0,7 Milliarden zu 200 Euro) wurden rund 1 Milliarde 100-EURO-Noten von der Bundesbank produziert.

 

Bitte finden Sie die Pressenotiz der Bundesbank zu den Ausgaben hier.

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload