Schweiz: 20 Franken „100 Jahre Schweizer National-Circus Knie“ mit Farbe

23.01.2019

Die Eidgenössische Münzstätte Swissmint ehrt das 100-jährige Jubiläum des Schweizer National-Circus Knie mit der Herausgabe einer 20-Franken-Sondermünze in Silber. Mit der vorliegenden Sondermünze lanciert Swissmint zum ersten Mal in ihrer Geschichte eine Sonderprägung mit farbigen Elementen. Diese Silbermünze gelangt nur in der Qualität polierte Platte im Etui mit nummeriertem Echtheitszertifikat in den Verkauf. Die Bildseite der Sondermünze zeigt die berühmte Clown-Figur des Werbegrafikers Herbert Leupin (1916–1999) aus dem Jahre 1956 in Farbe. Im Fokus des Scheinwerfers jongliert der Clown die schräg übereinander angeordneten Buchstaben K/N/I/E. Die Gestaltung erfolgte durch den Graveur der Swissmint, Remo Mascherini.

 

Die historischen Wurzeln des Schweizer National-Circus Knie reichen bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts zurück, als sich Friedrich Knie einer Künstlergruppe anschloss und somit die Zirkusdynastie Knie gründete. Den Grundstein für ihren heutigen Erfolg und Start einer unvergleichlichen Erfolgsgeschichte legte die Familie Knie jedoch vor knapp 100 Jahren. Dies mit dem Entscheid, ein Zelt auf Kredit zu kaufen und am 14. Juni 1919 eine erste Vorstellung im 3000 Personen fassenden Capiteau auf der Berner Schützenmatte zu feiern. Diese Eröffnungsvorstellung war ein überragender Erfolg und der Publikumsansturm riesig. Die Idee für einen Zeltzirkus legte somit die Basis für eines der weltweit bekanntesten und bedeutendsten Zirkusunternehmen.

Seither begeistert der Circus Knie Jung und Alt mit opulent inszenierten Programmen in seiner Manege. Zwar durchlief die Familie Knie auch schwierige Zeiten, wenn etwa das Publikum aus verschiedensten Gründen ausblieb. Trotzdem fand das Zirkusunternehmen dank gegenseitiger familiärer Unterstützung, starkem Willen und visionärer Weitsicht immer wieder den Weg aus misslichen wirtschaftlichen Situationen. Sein internationales Renommee festigte der Circus Knie mit verschiedenen Gastspielen im Ausland und dank innovativen Programmen. Dies unter anderem mit der Verpflichtung des Chinesischen Nationalcircus (1984), des Moskauer Staatscircus (1985), Mummenschanz (1988) oder des Cirque du Soleil (1992).

 

Münzbild: Jonglierender Clown

Künstler: Remo Mascherini, Flamatt

Technische Daten: Legierung: Silber 0,835 Gewicht: 20 g Durchmesser: 33 mm

Gesetzlicher Nennwert: 20 Schweizer Franken

Erhältlich ab: 24. Januar 2019

Auflage: Polierte Platte im Etui: 5 000 Stück mit nummeriertem Echtheitszertifikat

Prägung und Ausgabe: Eidgenössische Münzstätte Swissmint, CH-3003 Bern www.swissmint.ch

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload