Peter Robert Franke †

20.01.2019

Prof. Dr. Peter Robert Franke ist am 30. Dezember 2018 im Alter von 92 Jahren in Berlin verstorben.

Peter Robert Franke promovierte 1954 bei Helmut Berve mit dem Thema „Alt-Epirus und das Königtum der Molosser“, 1961 folgte die Habilitation über „Die antiken Münzen von Epirus“. Der Berufsweg führte ihn an die Staatliche Münzsammlung München, dann als Akademischer Oberrat ans Deutsche Archäologische Institut in Athen und Istanbul. Von 1967 bis 1992 war er Professor am Institut für Alte Geschichte der Universität Saarbrücken und schuf dort ein Zentrum für Numismatik, betreute zahlreiche numismatische Dissertationen und erwarb sich große Verdienste um den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich der antiken Numismatik.

 Peter Robert Franke, Bronzegussmedaille 1996 von Carl Vezerfi-Clemm, 102 mm. Foto aus: Der Künstlerkreis der Medailleure München 1988–2003. Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst, Band 18, 2003, Seite 172.

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload