Italien: 2 Euro 2019 „Leonardo da Vinci“

19.12.2018

Die erste 2-Euro-Münze Italiens für 2019 wird zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci emittiert und zeigt auf der nationalen Seite nur ein Damenporträt und die Inschrift LENORARDO, dazu Lebensdaten 1519–2019, den abgekürzten Landesnamen RI und die Initialen „M.A.C.“ für Maria Angela Cassol.

Kaum jemand, der nicht sofort die „Dama con l'ermellino“ (Die Dame mit dem Hermelin) erkennt, die einer der größten Maler der Weltgeschichte, Leonardo da Vinci, um 1489/1490 in Öl und Tempera auf Holz malte. Das 54,7 x 40,3 cm große Bild befindet sich seit 1880 in der Sammlung des Krakauer Czartoryski-Museums. Auf der Münze ist nur der Kopf der Dame zu sehen.

Das Werk wurde 1939 von deutschen Behörden nach Berlin ins Bode-Museum gebracht, aber Hitlers Generalgouverneur Frank verlangte die Rückführung nach Krakau, wo er es in seine Residenz auf dem Wawel hängte und stolz den Besuchern präsentierte. Bei der Flucht vor den sowjetischen Truppen wurde das Bild 1944 erneut nach Deutschland gebracht, und zwar in Franks Privathaus. US-Truppen brachten das Bild später aus Franks Haus in Bayern zurück nach Krakau. Heute gehört alles dem polnischen Staat. Daher dürfte auch in Polen große Nachfrage nach der Münze herrschen, der aber bei 3 Millionen Auflage problemlos gedeckt wird. San Marino übrigens hat auch eine Münze aus gleichem Ausgabeanlass angekündigt.

 

 Italien, 2 Euro 2019 „500. Todestag von Leonardo da Vinci“, 3 Mill. Exemplare in Normalprägung

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload