Faszination Münzensammeln

12.12.2018

 

 Münzensammeln ist ein faszinierendes Hobby, das es verdient hat, noch bekannter zu werden. Dabei helfen nicht zuletzt die Münzvereine mit verschiedenen Veranstaltungen. Münzbörsen spielen dabei eine herausragende Rolle, denn hier können Anfänger und alte Hasen gleichermaßen beim Suchen und Finden beobachtet werden, Fragen finden rasch eine Antwort, kleine und große Erwerbungen sind spontan möglich, Kontakte sind kein Problem.

Von einer ganz anderen Art der Werbung für das Münzensammeln berichtet Dr. Karlheinz Keller, der Vorsitzende der Münzfreunde Bayer Leverkusen: „Im Rahmen des Tages der Chemie am Samstag, d. 22. Sept. 2018 hat der Ortsverein im „BayKom“, dem Kommunikationszentrum der Bayer AG, Leverkusen, ganztägig einen Informationsstand betreut. Eine kleine Präsentation von Münzen, Medaillen und Papiergeld hat viele Besucher zum Verweilen verleitet. Ein Blickfang für Schüler war ein Tablett mit Münzen und Medaillen auf Martin Luther. Typischer Ausruf: „Das Reformationsjubiläum haben wir letztes Jahr ausführlich im Unterricht behandelt“. Die Erwachsenen stutzten beim Anblick von Geldscheinen der verschiedenen DM-Serien. „Schau mal, damit haben wir und unsere Eltern früher bezahlt.“ Den interessierten Besuchern wurden nach mehr oder weniger langen Kontaktgesprächen Probehefte von Sammlerzeitschriften mitgegeben, so auch ,Faszination Münzensammeln‘. Hoffen wir, dass der eine oder andere für eine Mitgliedschaft im Verein gewonnen werden kann.“

 

Der Battenberg Gietl Verlag bietet allen Münzvereinen das Messesonderheft 2018/2019 „Faszination Münzensammeln“ als Werbematerial bei Veranstaltungen (Münzbörsen etc.) und als Informationsbroschüre für alle Mitglieder kostenlos an. Das Heft enthält folgende Beiträge:

„Starterkit“ & Gold-Euros. Vor 20 Jahren begann die Produktion der Euro-Münzen. – Gold- und Silber-Barrenmünzen als Anlage- und Sammelobjekte. – Kaiser, Reich & Doppelkrone. Wie 1871 der Übergang vom Silbertaler zur Goldmark vonstatten ging. – Der Traum von Europa. – Erhaltung, Seltenheit und Stil, welches dieser drei Kriterien ist das Wichtigste? – Faszination Mittelaltermünzen. Ein Plädoyer für ein vernachlässigtes Sammelgebiet. – Römische Münzen sammeln. So gelingt der günstige Einstieg.

Bestellen Sie die gewünschte Heftzahl (Mindestabnahmemenge 30 Exemplare!) bei Battenberg Gietl Verlag, Pfälzer Str. 11, 93128 Regenstauf, Tel. 09402/9337-28, Fax 09402/9 37-24, E-Mail martina.singruen@gietl-verlag.de

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload