Die MünzenRevue im Oktober

08.10.2018

Die Redaktion von muenzen-online möchte Sie wieder über das informieren, woran sie noch so arbeitet, die monatlich erscheinende Sammlerzeitschrift MünzenRevue.

Da können wir wieder ein numismatisches Programm von der Antike bis zu den aktuellen Neuheiten vorstellen, natürlich umfassend bebildert:

 

- Titelthema: D. Kreutzer: Geheimdienstaffäre ,Tubantia‘

- Leserbriefe, und zwar: „Original-Verpackung“ von Sammlermünzen; Kolorierte Münzen

- J. Weise: Eine unbekannte Stempelkopplung eines Doppelgroschens von Anhalt-Dessau

- Eine Medaille zum Thema Schiebung (Pfalz-Veldenz, Leopold Ludwig, Medaille zur Ablehnung der Reunion)

- Köln, das neue Rom

- B. Weisser: „Digital Humanities“ in der Numismatik

- M. Sonntag: Nackte Körper auf antiken griechischen Münzen (2)

- Auktionsvorschauen

- R. Albert: Venezuela

- U. Schrock: Das Fürstentum Grubenhagen und seine Münzen in der Neuzeit

- Bewertungen: Deutschland ab 1871 (mit DDR und Nebengebieten) – Euro-Gedenkmünzen-Bewertungen – Bewertungen der 2-Euro-Sondermünzen und von Österreich/Ungarn ab 1848 und von der Schweiz

- R. Albert: Der geschönte Regierungswechsel. Der bayerische Geschichtsdoppeltaler 1848 „Übergabe der Krone“

- Neuheiten von Belgien bis Ungarn

- Buchbesprechungen

 

Hier finden Sie eine Leseprobe der aktuellen MünzenRevue.

 

Unsere Zeitschriften im Überblick - auch als e-Paper bestellbar!

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload