Frankreich: Auguste Renoir, Tanz im Garten der Moulin de la Galette

16.07.2018

In der Serie „Meisterwerke aus den Museen“ emittierte Frankreich motivgleich zwei Münzen auf das Gemälde

„Le bal du Moulin de la Galette“ von Auguste Renoir (1841–1919), das heute im Musée d'Orsay in Paris zu bewundern ist.

 

Die Münz-Vorderseiten fügen Renoirs Bild ins Münzrund, oben ist das Logo der Münzserie angebracht. Der Münzabschnitt wird durch den mit dem Bildtitel beschrifteten Bilderrahmen gebildet, darunter sein Name P(ierre) A(uguste) RENOIR und das Prägejahr 2018.

Die Münzrückseite, die für alle Emissionen der Serie gleich ist, zeigt Ansichten von großen französischen Museen. Eine Innenansicht des Musée d'Orsay, oben links, ist an seiner markanten Uhr erkennbar. Daneben ist die Fassade des Louvre vom Napoleon-Hof aus zu sehen, wo sich die Pyramide befindet. Unter diesen beiden Elementen zeigt ein Fresko das Hôtel Salé, in dem das Picasso-Museum untergebracht ist. Der untere Teil der Rückseite bietet einen Blick auf die Fassade des Hôtel Biron, dem heutigen Rodin Museum, und darüber die berühmte Treppe des Centre Pompidou. Beherrschend sind quer über die Rückseite der Nominalwert und der Staatsname „République Française“ angegeben.

 

Renoir gehört zu den wichtigsten Malern des Impressionismus. Geboren als Sohn eines Schneiders, wuchs er in Paris in der Nähe des Louvre auf und erlernte des Beruf eines Porzellanmalers. Er lebte von Mal- und Illustrationsarbeiten, bis er 1861 das Studium der Malerei begann und viele andere Maler kennenlernte. 1864 wurde erstmals ein Bild von ihm im Pariser Salon ausgestellt. Am Deutsch-Französischen Krieg nahm er als Freiwilliger teil, danach schloss er sich anderen Impressionisten an und beteiligte sich an Ausstellungen. Ab Mitte der 1870er Jahre bekam er viele Aufträge und lebte in guten wirtschaftlichen Verhältnissen und konnte größere Reisen unternehmen. In den 1880er Jahren suchte er neue künstlerische Wege im Klassizismus. Als er 1919 starb, hatte er ca. 6000 Bilder geschaffen.

 Frankreich, 50 Euro 2018 „Le bal du Moulin de la Galette“, 999er Gold, 7,780 g, 22 mm, 500 Ex.

Auch geprägt als 10 Euro, 900er Silber, 22,2 g, 37 mm, 2000 Ex.

 

 

 Auguste Renoir: Tanz im Garten der Moulin de la Galette, 1876. Foto: Wikipedia

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload