Standardwerk zur keltischen Geschichte

11.12.2017

 

Bernhard Maier: Die Kelten. Ihre Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart

383 Seiten, schwarz-weiß Abbildungen, 14,9 cm x 22,3 cm, Hardcover mit Schutzumschlag, C. H. Beck Verlag, 3. Auflage, München 2016.

Preis: 28,00 Euro. ISBN: 978-3-406-69753-1.

 

Bernhard Maier, Professor für Allgemeine Religionswissenschaft und Europäische Religionsgeschichte an der Universität Tübingen, ist einer der profiliertesten Kenner der keltischen Religion und Kultur. Seit vielen Jahren publiziert Maier zu dem Thema und sein wohl bedeutendstes Werk, eine Gesamtdarstellung der keltischen Geschichte, ist in der dritten, überarbeiteten, Auflage erschienen.

Das Buch ist in drei Teile unterteilt. Der erste Teil beschäftigt sich mit den keltischen Kulturen auf dem europäischen Festland in der Antike. Hierbei geht der Autor insbesondere auf die Lebensweise der Menschen in der Eisenzeit (Hallstattzeit und Latène-Kultur) ein und beschreibt auch die keltische Expansion und Wanderungsbewegungen. Weiterhin wird auch auf die anderen keltischen Kulturen, etwa in Gallien oder auf der iberischen Halbinsel, näher eingegangen. In diesem Teil geht Maier auch explizit auf die Einführung der Münzprägung in den keltischen Oppida ein, die wahrscheinlich auf Initiative der Stammesanführer geschehen war. Der Autor beschreibt ferner auch kurz die Münzmetall-Gewinnung, den Herstellungsprozess der Münzen sowie die Münzbilder und -legenden (S. 87). Im zweiten Teil werden die keltischen Kulturen auf den britischen Inseln vorgestellt. Haben die festländischen Kelten noch keine Schriftzeugnisse ihrer eigenen Kultur hinterlassen, geht Maier im zweiten Teil verstärkt auf die Sprache und die literarischen Quellen der in Britannien lebenden Völker und deren Nachbarn während des Mittelalters ein. Der dritte Teil ist der Kelten-Rezeption vom Humanismus bis zur Gegenwart gewidmet.

Bernhard Maier ist es gelungen, ein umfangreiches und verständliches Werk zur Geschichte eines mit vielen Mythen behafteten Volkes bzw. einer tribal organisierten Ansammlung von Völkern vorzulegen, welches den weiten Bogen von den Ursprüngen der Kelten in der Antike über das Mittelalter bis zur Rezeption in der Gegenwart spannt. Es bietet sowohl dem Anfänger einen fundierten Einstieg in die Kelten-Thematik als auch dem Experten vielerlei Anknüpfungspunkte für weitere Forschungen.

Interessenten können das Buch im Fachhandel oder direkt beim Verlag erwerben: http://www.chbeck.de/product/?id=22427195

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload