Abschied von "alten" Pfund-Münzen: In drei Wochen endet die Umtauschfrist

 

Die neue Ein-Pfund-Münze ist in den Geldbörsen der Briten angekommen, die Menschen auf der Insel haben sich offenbar recht schnell mit der zwölfeckigen Münze angefreundet. Wer jetzt noch "Schlafmünzen" in Form der "alten" runden Pfundmünzen im Portemonnaie hat, sollte diese jedoch schnell loswerden - denn bereits am 15. Oktober 2017 werden die Münzen außer Kurs gesetzt.

Die Royal Mint hat nun eine entsprechende Erinnerungsmeldung veröffentlicht, in der sie auf die Frist zur Rückgabe alter Pfund-Münzen hinweist. Die Royal Mint schätzt, dass derzeit noch etwa 500 Millionen Pfund-Münzen im Umlauf sind. Die neue 12-seitige Pfund-Münze wurde im März 2017 in Umlauf gebracht und weist mehrere High-Tech-Sicherheitsmerkmale auf, um Fälschern das Leben schwer zu machen.

Wie das Britische Schatzamt nun mitteilte, gab es erstmals Mitte Juli 2017 mehr neue Münzen im Umlauf als alte. Allerdings verzögerte sich der Umtausch-Fahrplan, weil offenbar viele Geschäfte in Großbritannien weiterhin alte Pfund-Münzen als Wechselgeld herausgaben. (Foto: Royal Mint)
 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload