Bundesländer-Serie: Zwei Euro Gedenkmünze für 2018 zu Ehren von Schloss Charlottenburg feierlich angeprägt

Das Münzenjahr 2018 hat auch in Deutschland bereits jetzt begonnen: Der Berliner Münzgestalter und Medailleur Bodo Broschat hat in der Münze Berlin symbolisch die ersten 2-€-Münzen mit dem Motiv „Schloss Charlottenburg“ angeprägt. Die 2-Euro-Münze des Bundes soll am 30. Januar 2018 ausgegeben werden und ist offizielles Zahlungsmittel in ganz Europa.

 

Im Jahr 2018 geht die Bundesländer-Serie mit der Zwei-Euro-Münze „Schloss Charlottenburg“ in die 13. Runde. Im kommenden Jahr setzt das Motiv jedoch aus, stattdessen wird eine Zwei-Euro-Gedenkmünze zu Ehren des Bundesrates veröffentlicht. Üblicherweise wird seit 2006 jedem Bundesland, das im jährlich wechselnden Turnus den Vorsitz im Bundesrat hat, eine Zwei-Euro-Gedenkmünze gewidmet. Jedes Bundesland wählt hierzu ein Wahrzeichen aus.

 

Aus der Feder von Bodo Broschat stammen nun bereits zwei Motive der Serie: Neben der Münze „Schloss Charlottenburg“ hat der die Ausgabe 2006 „Rathaus mit Roland“ zu Ehren der Hansestadt Bremen gestaltet.

 

 

 

 

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload