Gemeinsame Gedenk-Medaille aus Deutschland und China

 Die Staatliche Münze Berlin beteiligt sich an einer besonderen Prägereihe: Zu Ehren des 45. Jahrestages der Wiederaufnahme der Deutsch-Chinesischen diplomatischen Beziehungen gibt die Prägestätte aus der Hauptstadt eine Sondermedaille heraus. Zur Würdigung dieser Ereignisse haben aus China die Shanghai Mint und die Champion Leilo Company sowie aus Deutschland das Auktionshaus Künker gemeinsam mit der Chinesischen Botschaft in Deutschland und der Staatlichen Münze Berlin Gedenkprägungen aufgelegt. Die in Schanghai und in Berlin gefertigten Prägungen würdigen die Freundschaft und den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und China.

 

Die deutsche Version wurde vom Berliner Münzdesigner Heinz Hoyer sowie den Münzstätten in Schanghai und Berlin gestaltet. Die Gedenkprägung hat eine limitierte Auflage von 1.000 Stück und wird für 10 Euro verkauft, sie weist eine Kupferlegierung mit einer edlen Versilberung auf. Die chinesische Version, die von dem berühmten Graveur Yu Min gestaltet wurde, ist in Deutschland nicht käuflich zu erwerben.

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload