Abeele, Pieter van (1608–1684)

25.01.2017

bedeutender niederländischer Medailleur im 17. Jh., dessen zahlreiche Arbeiten meist getrieben und ziseliert (beide Flächen mittels Schutzrand verbunden), datiert (1622–1677) und signiert sind (voller Name, P. V. A., PA, PA F.). Auswahlverzeichnis seiner Porträt- und Gedenk­medaillen: Entsatz von Berg-op-Zoom durch die Spanier (1622), Moritz und Friedrich Heinrich von Oranien (1646), Belagerung von Amsterdam durch Wilhelm II. von Oranien (1650), Tod des ­Admirals Maarten Harpertszoon Tromp (1653), Wilhelm II. und Wilhelm III. von Oranien (1654), Karl Gustav von Schweden (1658), Einschiffung Karls II. und seines Hofes in Scheveningen zur Wiedereinsetzung in England (1660), Admiral Michiel Adriaenszoon de Ruyter (1674).

Abbildung: Pieter von Abeele, Medaille ohne Jahr auf Friedrich Heinrich von Oranien und den ­Präliminarfrieden vom 8. Januar 1647 zwischen Spanien und den Vereinigten Provinzen. Auf der Rückseite sind die Wappen verschiedener Städte angeordnet, z.B. Amsterdam, s’Hertogenbosch, Maastricht, Wesel, Breda, Grol, Sas van Gent. Die lateinische Umschrift der Rückseite lautet übersetzt: Der höchste Triumph vor allem ist der, den Frieden wiederhergestellt zu haben.

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
Auf Google+ teilen
Gefällt mir!
Please reload