• -

Zusätzliche e-auction bei Gorny & Mosch im Mai - Besonderheiten aus der Sammlung E.L.

Am 29. Mai 2020 findet eine zusätzliche e-auction 271 "Griechen, Imperials, Römer, Lots, Neuzeit“ von Gorny & Mosch statt. 1.103 antike Münzen und 175 Münzen und Medaillen von Mittelalter bis Neuzeit werden ab 9.00 Uhr online versteigert.


Bei den antiken Münzen sticht die bedeutende Sammlung „Greek Imperials“ aus süddeutschem Privatbesitz (Slg. E.L.) hervor: Es werden 900 Münzen angeboten, die teils aus selten belegten Städten stammen. Einige Stücke sind bisher unpubliziert, die meisten weisen eine schöne Patina auf und können zu attraktiven Schätzpreisen erworben werden.

Besondere Stücke im Überblick:



Nr. 13: GRIECHEN. Didrachme. 340 - 330 v. Chr. RR! Guter Stil! Rs. Stempel- und Schrötlingsfehler, ss. Taxe: 800,- Euro


Nr. 107: RÖMISCHE PROVINZIALPRÄGUNGEN. Nikopolis. Geta als Caesar, 197 - 209 n. Chr. AE. Mit dieser Büste R! Dunkelgrüne Patina, vz. Taxe: 100,- Euro


Nr. 287: RÖMISCHE PROVINZIALPRÄGUNGEN. Pautalia. Iulia Domna, 211 - 217 n. Chr. AE. Dunkelgrüne Patina, ss, Taxe: 100,- Euro


Nr. 475: RÖMISCHE PROVINZIALPRÄGUNGEN. Kyme. Faustina minor, 161 - 175 n. Chr. AE. R! Braune Patina, ss. Taxe: 100,- Euro


Nr. 1097: VATIKAN / KIRCHENSTAAT. Pius XI., 1922-1939. Goldmedaille 1929 (von K. Roth), München. Gold. Mattiert. Vz. Taxe: 1.000,- Euro


Nr. 1123: RUSSLAND. Nikolaus II., 1894 - 1917. Goldmedaille o.J. (um 1905), von Joseph Marschak. Kiew. Gold. Äußerst selten. Starker Randfehler, winzige Kratzer, etwas berieben, ansonsten ss-vz. Taxe: 6.500,- Euro


Nr. 1141: SCHWEIZ. EIDGENOSSENSCHAFT. 5 Franken 1916 B, Bern. 24,99 g. Seltener Jahrgang. Kleine Randfehler, fast vz. Taxe: 600,- Euro


Nr. 1154: ISLAM. UMAYYADEN. Abd al-Malik ibn Marwan, 65 - 86 H. (685 - 705 A.D.). Dirham 84 H. (703 / 704 AD), Istakhr. R! ss +. Taxe: 100,- Euro

Der Katalog zur e-auction 271 steht unter https://auktionen.gmcoinart.de online zur Verfügung. Unter dieser Adresse können sich Interessenten auch für das Live-Bidding anmelden.

Eine Vorbesichtigung ist aufgrund der behördlichen Vorgaben wegen der Coronakrise ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung und unter Einhaltung der Hygienevorschriften möglich. Zum persönlichen Vorbesichtigungstermin muss deshalb eine Mund-Nasen-Maske mitgebracht werden.

Die persönliche Vorbesichtigungszeit in den Geschäftsräumen von Gorny & Mosch am Maximiliansplatz 20, 80333 München muss telefonisch (+49-89/24 22 643-0) oder per E-Mail (info@gmcoinart.de) vereinbart werden. Hierfür stehen Termine in der Zeit von Mittwoch, 20. Mai bis Donnerstag, 28. Mai 2020 innerhalb der Geschäftszeiten (10.00 – 13.00 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr) zur Verfügung.


Bildnachweis: alle Bilder ©Gorny & Mosch Giessener Münzhandlung GmbH e-auction 271, 2020 (Fotografie: Gorny & Mosch, München)