• Sylvia Karges

Weitere litauische 2-Euro-Sondermünze innerhalb der „Ethnografische Regionen“- Reihe


2 Euro „Dzūkija“, Kupfernickel, 25,75 mm, 8,5 g, Künstler nationale Seite: Rolandas Rimkūnas, Auflagenhöhe: 500.000 Exemplare (5.000 in PP). [Bildquelle: Litauische Bank].

Die Litauische Bank wird im dritten Quartal 2021 eine weitere 2- Euro-Sondermünze innerhalb der Serie „litauische ethnografische Regionen“ emittieren. Diesmal wird die Kulturregion Dzūkija vorgestellt. Sie liegt am südlichsten und ist auch unter dem Namen Dajnawa bekannt und die einzige, für die es keine deutsche Bezeichnung gibt.


Auf der nationalen Seite der 2-Euro-Münze ist das Wappen der historischen Region Dzūkija dargestellt. Es zeigt einen gepanzerten Soldaten bzw. Krieger nach links, der eine Pollaxe in der rechten Hand hält und sich mit dem linken Arm auf ein hüfthohes Schild lehnt, das sich perspektivisch hinter ihm befindet. Das Wappen ist insgesamt auf einem Balken platziert und wird rechts und links von zwei Luchsen flankiert. Darunter hängt ein Band mit der lateinischen Inschrift EX GENTE BELICOSISSIMA POPULUS LABORIOSUS, was mit „Hart arbeitende Menschen von einem kriegstüchtigen Stamm“ übersetzt werden kann. Die Darstellung ist umgeben von den Aufschriften LIETUVA (LITHUANIA) und DZŪKIJA, dem Ausgabejahr, 2021, und dem Münzzeichen der litauischen Münzanstalt. Der Außenring der Münze trägt die 12 Sterne der Europäischen Union. Die Aufschrift auf dem Münzrand lautet: LAISVĖ * VIENYBĖ * GEROVĖ (Freiheit Einheit Wohlbefinden).


Die historischen Regionen Litauens. [Bildquelle: Wikipedia.]

Von den insgesamt fünf „ethnografischen Regionen“ Litauens war nur Samogitia jemals eine politische oder administrative Einheit. Die Regionen übertreten vielmehr moderne Grenzen, wie Belarus oder Polen und im Fall der Region Mažoji Lietuva, Preußisch-Litauen, befindet sich der Großteil dieser historischen Region in der modernen Oblast Kaliningrad; Föderationssubjekt Russlands. Auf litauischer Seite wurde in letzter Zeit daran gearbeitet, diese traditionellen Grenzen klarer zu definieren bzw. den heutigen Grenzverläufen anzupassen. Jene Bemühungen sollen das System der Bezirke in Litauen in vier ethnographische Regionen umwandeln, die dann als Länder bezeichnet würden. Dahinter steht das Argument, dass in anderen Ländern historische Territorien wiederbelebt werden, während in Litauen aufgrund historischer Entwicklungen künstlich geschaffene Landkreise existieren. Auch wenn diese Regionen keine administrativen bzw. politischen Gebiete bilden, haben Sie jedoch eine Hauptstadt und auch entsprechende Wappen, die oftmals älter sind als die litauische Flagge.


Lesen Sie auch den Beitrag über die Aukštaitija 2-Euro-Ausgabe innerhalb dieser Reihe.



#Litauen #ZweiEuro #EthnografischeRegionen #Dzukija #Bimetall #Europa #Euro #Euros

© Copyright 2018 Battenberg Gietl Verlag