top of page

Wahres über Bares – Unterschriftenkampagne für uneingeschränkte Bargeldzahlung


Die Österreicher mögen ihr Bargeld. Entsprechend wächst auch der Banknotenumlauf, und zwar zuletzt um 6,5 % bei den Stückzahlen und 7,7 % Wert auf zuletzt 28,19 Mrd. Stück Banknoten im Wert von 1.544,37 Mrd. Euro Ende 2021. Die österreichischen Banken haben ihre Euro-Bargeldhaltung in den vergangenen fünf Jahren vervierfacht – von 3,0 Mrd. Euro im Jahr 2016 auf 12,2 Mrd. Euro Ende 2021.

Dennoch darf man nicht vergessen, „die Abstimmung über Bargeld findet beim Bezahlen statt“, sagt der Generaldirektor der Münze Österreich, Gerhard Starsich. Thomas Steiner (Direktor Oesterreichische Nationalbank) ergänzt: „Wenn man Bargeld nicht verwendet, gibt es irgendwann keines mehr.“

Wer noch mehr tun möchte, kann von 19. bis 26. September 2022 eine Unterstützungserklärung für das österreichische Volksbegehren „Für uneingeschränkte Bargeldnutzung“ abgeben. Dies ist per Unterschriftenabgabe in den Gemeindeämtern Österreichs möglich oder aber über diesen Link:


Die von der Münze Österreich im letzten Jahr gestartete Kampagne „Bares ist Wahres“ (wir berichteten) wird von den folgenden Hauptargumenten getragen:


BARGELD SCHÜTZT

Ihre persönlichen Daten sind für manche Unternehmen sehr wertvoll. Um zu verhindern, dass diese Daten im Extremfall sogar aufgezeichnet und für unerwünschte Zwecke verwendet werden, sollten Sie stets bar bezahlen.


BARGELD IST GÜNSTIG

Digitale Bezahlmethoden kosten Geld – egal ob man mit dem Handy oder seiner Kreditkarte bezahlt. Und auf lange Sicht zahlen den Preis dafür die Konsumenten wohl selbst. Wer diesen Preisaufschlag verhindern möchte, zahlt mit Bargeld.


BARGELD IST SCHLAU

Den richtigen Umgang mit Geld lernen unsere Kleinsten am besten mit Bargeld. Nur so kann man Kindern beibringen, verantwortungsvoll mit Geld umzugehen. Übrigens, auch manchem Erwachsenen helfen Bargeldzahlungen, seine Ausgaben besser zu überblicken.


BARGELD IST SICHER

Auch wenn einmal das Kassensystem gehackt wird oder der Strom ausfällt. Wer mit Bargeld bezahlt, bringt seinen Einkauf sicher nach Hause – selbst bei einem Blackout.


BARGELD IST SCHNELL

Wer im Taxi, bei einem kleinen Einkauf oder im Kaffeehaus schnell das Bargeld zur Hand hat, ist schneller als der Kartenzahler. Überrascht? Probieren Sie es aus.


Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite der Münze Österreich.

コメント


bottom of page