• Mirko Schöder

Wahl der besten lettischen Gedenkmünze 2020



Noch bis zum 4. April 2021 können Interessierte weltweit ihre Stimme zur Wahl der am stärksten herausragenden Sammlermünze Lettlands des vergangenen Jahres abgeben. Diese von der Lettischen Bank, der Zentralbank des Landes, in Kooperation mit dem Neuigkeiten-Portal Delfi organisierte Veranstaltung gilt als die wichtigste Jurierung dieser Art in Bezug auf zeitgenössische lettische Münzkunst. Der Wettstreit bezieht sich unter anderem auf die Themenfelder „beste künstlerische Lösung“, „emotionale Wirkung“ und „Originalität“. Abgegeben werden kann die Stimme über diesen Link. Zur Auswahl stehen insgesamt vier Euro-Gedenkstücke, die 2020 herausgegebenen wurden und sich mit der lettischen Kultur sowie Geschichte aber auch universellen menschlichen Werten befassen. Zu jeder dieser Münzen ist ein kurzes und in lettischer Sprache vorliegendes Video über YouTube abrufbar, auf das man etwa über das Delfi-Portal zugreifen kann. Am 14. April 2021 werden die diesjährigen Gewinner bekannt gegeben. Deren Veröffentlichung erfolgt über die Lettische Bank und Delfi. Diejenigen, die sich an der Abstimmung beteiligen, haben im Anschluss die Chance, eine von insgesamt zwölf lettischen Sammlermünzen zu gewinnen. Eine Expertenkommission des Lettischen Nationalen Kunstmuseums unter der Leitung von dessen Direktorin Māra Lāce wird neben dieser Abstimmung gleichzeitig die Gedenkmünze ermitteln, die sich durch die beste künstlerische Lösung auszeichnet. Die Lettische Bank hat seit 1993 insgesamt 98 Sammlermünzen in der ehemaligen Landeswährung Lats veröffentlicht und nach der Euro-Einführung 2013 bisher 39 Euro-Gedenkprägungen. Mehr als 50 lettische Künstler waren darin involviert.



#Lettland #LettischeBank #Sammlermünze #Gedenkmünze #Delfi #2020 #Euro #lettischeKultur #LettischesNationalesKunstmuseum

© Copyright 2018 Battenberg Gietl Verlag