• SK

Trains, trains, trains

Aktualisiert: Jan 16


50 pence, 31,51 mm, 15,55 g, Kupfernickel, unzirkuliert in einer Informationskarte, Auflagenhöhe: 30.000 Exemplare. Bildquelle: Royal Australian Mint.

Wir hatten ja schon über die Sonderausgabe der Royal Australian Mint „The Ghan“ berichtet, die den transkontinentalen Fernverkehrszug zu seinem 90. Jahrestag ehrt. Die Route des „The Ghan“ verläuft hierbei von Süd nach Nord. Dieses Jahr geht es nun weiter mit dem Thema „Züge“, denn es jährt sich der 50. Geburtstag des „Indian Pacific“. Dieser Fernverkehrszug verbindet wiederum das an der Westküste am Indischen Ozean gelegene Perth mit dem an der Ostküste am Pazifik lokalisierten Sydney. Für die 4.352 km lange Strecke braucht es rund 65 Stunden.


Vor 1970 war zwar schon eine Zugfahrt von Ost nach West möglich – jedoch mit mehrmaligem Umsteigen, da die Gesamtstrecke aus nicht kompatiblen Einzelstrecken bestand. Die Gründe hierfür lagen in den unterschiedlichen Eisenbahngesellschaften und ihren unterschiedlichen Spurweiten der Eisenbahngleise: sie fuhren in Kapspur, Normalspur und Breitspur. Die komplette Umspurung auf Normalspur erfolgte erst 1969 und der erste „Indian Pacific“ startete am 23. Februar 1970 in Sydney und erreichte Perth vier Tage später am 27. Februar. Wie „The Ghan“, fährt auch der „Indian Pacific“ zumeist Touristen, versorgt aber auch die an der Bahnstrecke liegenden isolierten Ortschaften mit Gütern des täglichen Bedarfs und Post.


50 pence, 31,51 mm, 15,55 g, Kupfernickel, unzirkuliert in einer Informationskarte, Auflagenhöhe: 30.000 Exemplare. Bildquelle: Royal Australian Mint.

Die Vorderseite der zwölfeckigen Münze zeigt das Portrait der gekrönten Elisabeth II. nach rechts und die Aufschrift lautet ELIZABETH II AUSTRALIA 2020.

Die Rückseite der 50-Pence-Münze ist wie schon „The Ghan“ koloriert, diesmal in den Farben der Züge: blau und gelb, wobei diese auf der Münze den Hintergrund kolorieren, nicht den Zug. Der Fernverkehrszug ist mit seinen zwei Lokomotiven von vorn aus einer Linkskurve kommend dargestellt. Die gesamte Länge des Zuges ist nicht erkennbar, nur 11 Waggons der heutzutage maximal 25 Waggons sind zu sehen. Die randläufige Aufschrift lautet INDIAN PACIFIC 1970 – 2020 und das Nominal 50 befindet sich oben. Die Münze kommt eingelassen in eine Informationskarte.