top of page

Spannende Münzreise 2023 zum ersten Taler & modernen Euro



Eine interessante Entdeckungsreise zum Ursprung des Talers und des ersten Niobmotivs der Münze Österreich führt in die Münzstadt Hall in Tirol: Drei Tage (zwei Übernachtungen) in der Ferienregion Hall-Wattens bieten Zeit zum Eintauchen in eine spannende Münzgeschichte im Herzen der Alpen. Neben dem ersten Taler der Welt, spektakulären Prägemaschinen und der größten Silbermedaille der Welt – dem Europataler – warten im traditionsreichen Museum Münze Hall viele Attraktionen für Münzliebhaber. Oben auf dem Münzerturm angekommen, bietet sich ein herrlicher Rundblick über die größte Altstadt Westösterreichs und die imposante Tiroler Landschaft. Beeindruckend ist auch der authentische Nachbau des historischen Wasserantriebs mit 5,5 m großen Doppelwasserrädern bei der Münze Hall. Über ein neues Durchsichtsfenster bei den Wasserrädern lässt sich bereits ein erster Blick auf die historischen Prägemaschinen im Innern der Münze Hall werfen.


Als besonderes Extra erhalten alle Teilnehmer der Münzreise die gesuchte 25 Euro Gedenkmünze 2023 aus Niob und Silber der Münze Österreich für Ihre Sammlung. Im Jahr 2023 bestimmt das Thema „Erderwärmung“ die beliebte Niob-Serie. Im Jahr 2003 stand Hall in Tirol bei der längst ausverkauften, ersten Niobmünze Österreichs im Mittelpunkt. Zusätzlich zur Niobgedenkmünze 2023 erhält jeder Gast mittels Hammerprägung ein echtes Silberstück (999/1000) in der Münze Hall als Andenken. Einen Blick in die reiche und wechselvolle Geschichte der Salz- und Münzstadt Hall in Tirol bietet eine besondere Stadtführung durch die romantischen Gassen der mittelalterlichen Stadt. In diesem Jahr findet am 30. September und 1. Oktober 2023 wieder die beliebte „Haller Münzbörse“ statt. Alle Informationen: www.hall-wattens.at/muenzreise



Commentaires


bottom of page