top of page

Slowakei: 220. Jahrestag des Beginns der slowakischen Emigration nach Kovačica

Am 20. September 2022 emittierte die Slowakei eine 10-Euro-Silbermünze auf den 220. Jahrestag des Beginns der slowakischen Emigration nach Kovačica.

Nach dem Ende der osmanischen Herrschaft in Serbien (1802) begannen sich Einwanderer aus der Slowakei im serbischen Ödland von Kovačica, etwa 60 km nördlich von Belgrad, anzusiedeln. Die emigrierten Siedler waren lutherische Protestanten, die in ihrer neuen Heimat eine Kirche errichteten und ihrem Glauben und ihrer Sprache bis heute treu blieben. Letztere mussten sie allerdings 1907 in einer großangelegten Protestaktion lautstark verteidigen.

Heute gilt Kovačica jedoch als Modell einer gelungenen multi-ethnischen Koexistenz, zumal es inzwischen auf seinem Boden 5 verschiedene Ethnien vereinigt.


10 Euro. Silber 900/1000, 18 g, 34 mm. Auflage: 2700 in Stgl. und 6750 in PP.

Entwurf: Karol Ličko; Stempelschneider: Dalibor Schmidt; Münzstätte: Kremnica


Die Münze zeigt auf ihrer Vorderseite eine historische Szene aus Kovačica sowie ein kleines Republikwappen und nennt die Staatsbezeichnung, den Nominalwert und das Emissionsjahr. Auf der Rückseite sehen wir das ehemalige Kovačica und lesen SLOVÁCI V KOVAČICI (Slowaken in Kovačica) 1802 / 2022. Der Rand ist mit der Inschrift NEMÔŽEME ZAVÁŽIŤ ČÍSELNE, ALE LEN SVOJOU DOBROU KVALITOU (Wir können nicht durch unsere Zahl ins Gewicht fallen, nur durch unsere Qualität) versehen.

bottom of page