• Sylvia Karges

Portugal: 730 Jahre Universität Coimbra


2 Euro „Universität Coimbra“, CuNi, 25,75 mm, 8,5 g, Auflagenhöhe: 360.000 Exemplare, Künstler: José João de Brito, Münzstätte Casa da Moeda. Bildquelle: Casa da Moeda.

Scientiae Thesaurus Mirabilis ist der Name des 1290 von König Dionysius (1261-1325) unterzeichneten und im selben Jahr von Papst Nikolaus IV. anerkannten Dokuments, das zur Gründung der Universität Coimbra führte.


Sie ist die älteste Universität in Portugal und eine der ältesten in Europa und bildete über Jahrhunderte das Zentrum der Wissenschaften in Portugal. Heute zählt die Universität Coimbra insgesamt acht Fakultäten und es sind 22.000 Studentinnen und Studenten eingeschrieben. Die Universität ist zudem Namensgeber für die „Coimbra-Gruppe“ europäischer Forschungsuniversitäten. Diesem 1985 gegründeten Netzwerk gehören zurzeit 39 europäische Universitäten an, deren Zweck das Schaffen akademischer und kulturelle Verbindungen zum Vorteil aller Mitglieder sowie Internationalisierung und akademische Zusammenarbeit ist.

Das Münzmotiv auf der Bildseite der 2-Euro-Umlaufmünze zeigt einen stilisierten Glockenturm der Universität Coimbra und einen Verbund von mehreren Dreiecken, die die Dächer der Universitätsgebäude repräsentieren. Die Aufschrift ist fünfzeilig und lautet UNIVER / SIDADE / D / COIMBRA / 730 ANOS / PORTUGAL 2020. Für das Münzmotiv zeichnet sich der Bildhauer José João de Brito verantwortlich, seine Künstlersignatur befindet sich zusammen mit der Aufschrift der Münzstätte CASA DA MOEDA randläufig rechts.

#Portugal #ZweiEuro #UniversitaetCoimbro #Coimbra #CasaDaMoeda #Bimetall #KoenigDionysius