top of page

November-Ausgabe der MünzenRevue


Die vorletzte Ausgabe unserer Zeitschrift MünzenRevue für das aktuelle Jahr liegt vor. Das Heft ist mehreren Hauptthemen-Bereichen gewidmet. In der Rubrik Wissenswertes stellt Helmut Caspar zunächst den VEB Münze der DDR näher vor und präsentiert dabei damals geheim gehaltene Pägeaufträge unter anderem für das Ausland. U. E. G. Schrock befasst sich mit dem Thema Notgeld, das er als interessantes Sammelgebiet mit lokaler Ausrichtung beleuchtet. Dietmar Kreutzer nimmt Sie in der Rubrik Schatzsucher diesmal mit auf hohe See. In seinem Beitrag beschäftigt er sich mit dem spanischen Schiff „Mercedes“, das im Zuge einer kriegerischen Auseinandersetzung zu Beginn des 19. Jahrhunderts von den Engländern versenkt wurde und mit einer riesigen Menge Gold- sowie Silbermünzen beladen war. Das Wrack wurde 2005 entdeckt. Ebenso auf diesen Autor geht der zweite Teil unserer neuen Serie „Die großen Kriminalfälle“ zurück. Diesmal lesen Sie, wie ein spektakulärer Eisenbahnraub in der Mitte des 19. Jahrhunderts in England ablief, der später Grundlage für einen Roman wurde, den man schließlich sogar mit Starbesetzung verfilmte. In einem anderen Beitrag Dietmar Kreutzers steht Rumänien im Mittelpunkt, das sich unter einem aus Deutschland stammenden König von einem Agrarland zu einem durchaus fortschrittlichen Staat mit eigener Goldstandart-Währung entwickelte.


Weitere ebenso sehr lesenswerte, aber nicht ganz so umfangreiche Beiträge sind zum Beispiel einem bisher unedierten Goldgulden von 1619 gewidmet. In einem anderen Aufsatz wird Wissenswertes über das schweizerische Fürstentum Neuenburg vermittelt, das Preußens König Friedrich I. einige Jahre regierte.

In den Briefen aus Berlin in diesem Monat geht es um Troas und Mysien sowie um eine im September dieses Jahres von Berliner Wissenschaftlern dorthin unternommene Reise. In unserer Rubrik „Die Welt der Münzen“ präsentiert Ihnen Rainer Albert diesmal das südamerikanische Land Ecuador. Die im aktuellen Monat vorzustellende moderne Kunstmedaille geht auf den in der Nähe von Dresdner tätigen Künstler Olaf Stoy zurück, der in diesem Jahr eine Arbeit auf den 100. Geburtstag von Joseph Beuys vorgelegt hat. Rainer Grund hat sich eingehend mit dieser Arbeit befasst.


Abschließend sei auf einen weiteren Beitrag von Rainer Albert hingewiesen, der einen aussagekräftigen Aureus untersucht hat, der 27 v. Chr. unter Augustus in Rom entstanden ist.


Wie gewohnt finden Sie darüber hinaus Auktionsvorberichte sowie Bewertungen von Münzen Deutschlands ab 1871, Österreich-Ungarns ab 1848, der Schweiz ab 1842 und von Euromünzen. Unter der Rubrik Neuheiten präsentieren wir Ihnen eine breit gefächerte Übersicht über Münzneuerscheinungen rund um den Globus mit Schwerpunkt Europa. Im Bereich Fachliteratur stellen wir Ihnen einige kürzlich erschienene Bücher näher vor.

Hier geht's zur Leseprobe. Die November-Ausgabe ist auch in unserem Shop erhältlich.


Die MünzenRevue ist auch als ePaper erwerbbar – hier finden Sie weitere Informationen.



Comments


bottom of page