• Sylvia Karges

Neues von der Münze Österreich: „Die Augen der Kontinente“


Österreich, 20 Euro 2021 „Die Augen der Kontinente: die Schlange – Australien“, Ag 925, mit einem Swarovski® Kristall, Graveur*in: Helmut Andexlinger und Anna Rastl, 22,42 g, 34 mm, Auflagenhöhe: 30.000 Exemplare in PP.

Am 20. Januar erscheint die erste österreichische Gedenkprägung des Jahres 2021 zu 20 Euro. Sie bildet den Beginn eines neuen Münzprogramms der Münze Österreich mit dem Namen „Die Augen der Kontinente“. Sammlerinnen und Sammler können sich auf fünf „Kraft-Tiere“ freuen, wie es die Münzstätte in Wien verspricht: Schlange, Eule, Elefant, Tiger und Bär. Und die Augen stehen tatsächlich im Vordergrund: sie sind mit einem Swarovski® Kristall besetzt.


Die erste Ausgabe der neuen Serie ist der australischen Regenbogenschlange, der Rainbow Serpent, gewidmet und somit dem fünften Kontinent, Australien, wo diese Schlangenart heimisch ist. Auf der Vorderseite ist die Schlange auf der rechten Seite des Münzfeldes zwischen einigen Blättern abgebildet. Links unten im Münzfeld findet sich die Nominalangabe 20 / EURO. Die Abbildung ist von einem breiten mit 27 Kreisen gestalteten Rahmen umrandet. In 21 der Kreise sind jeweils die Buchstaben, Zeichen und Zahlen der Umschrift enthalten: REPUBLIK . ÖSTERREICH / (entgegen dem Uhrzeigersinn) 20 21.

Auch die Rückseite zeigt die Regenbogenschlange, jedoch nur ihren Kopf nach rechts. Ihre Zunge ist zudem ersichtlich. Das Auge der Schlange hebt sich von der restlichen Münzdarstellung aufgrund dessen Besetzung mit einem in den verschiedensten rötlichen Farben funkelnden Kristall deutlich ab.


In der Mythologie der Ureinwohner Australiens, der Aborigines, die auch Traumzeit genannt wird, spielt die Regenbogenschlange eine zentrale Rolle: so sie war die aktive Kraft bei der Erschaffung der Welt. Als Gegenspielerin der Sonne und deren ständiger Anwesenheit, bringt sie den erhofften Regen und steht somit für das beginnende Leben. Die Regenbogenschlange trägt in den verschiedenen Gebieten Australiens unterschiedliche Namen: „Baiame“ im Osten, „Ungud“ im Nordwesten, „Mangela“ im Westen und „Pundjel“ im Süden. Übrigens steht sie auch im Zusammenhang mit dem Didgeridoo: es gibt die Vibrationen wieder, die bei der Erschaffung der Erde entstanden.



#MünzeÖsterreich #DieAugenDerKontinente #Regenbogenschlange #RainbowSerpent #Australien #Silber #Swarovski®

© Copyright 2018 Battenberg Gietl Verlag