top of page

Neue Serienmünze aus Österreich: Die Augen der Kontinente – Europa/Weisheit der Eule


20 €, Silber 925/1000, mit zwei goldgelben Swarovski-Kristallen, 22,42 g, 34 mm, glatter Rand, Auflage: 30.000 in PP. [Bildquelle: Münze Österreich AG]

Künstlerin: Anna Rastl, Münzstätte: Münze Österreich AG, Wien


Am 10. November 2021 emittierte Österreich eine 20-Euro-Silbermünze auf die Weisheit der Eule. Die Münze ist die zweite der Serie „Die Augen der Kontinente“. Im Schutz der tiefen Nacht und Finsternis geht die Eule auf die Jagd. Bewegungslos und still sitzt sie auf dem Ast eines Baumes und hält Ausschau nach Beute. Ihren großen goldgelben Augen entgeht nichts. Den Jagderfolg verdankt eine Eule aber nicht allein ihren außergewöhnlich guten Augen, sondern ebenso ihrem nahezu lautlosen Flug. In früheren Zeiten glaubte man, die Eule erzeuge selbst Licht aus sich heraus, das dann wie aus großen runden Fenstern nach draußen fiele und die Dunkelheit magisch erhelle. In der antiken griechischen Mythologie war die Eule die ständige Begleitung der Göttin Athena und dieser heilig. Und da Athena die Göttin der Weisheit war, wurde auch die Eule zum Symbol der Weisheit.


Auf der Münzvorderseite sehen wir eine Schleiereule inmitten eines Meanderkreises auf einem Ast sitzend und nach Beute Ausschau haltend. Umgeben ist der Meanderkreis von Verzierungen, die an antike Ornamente erinnern. Wir lesen REPUBLIK ÖSTERREICH / 20 EURO / 2021. Die Rückseite zeigt das bildfüllende stilisierte Gesicht eines Uhus, dessen Augen aus zwei facettenreich geschliffenen goldgelben Swarovski-Kristallen bestehen.

Comentários


bottom of page