top of page

Neue Münze aus Kanada: Der „Voyageur-Dollar“ und das Silberjubiläum von König Georg V.


1 $, Gold 999,9/1000, 1006,1 g (1 kg fein), 101,6 mm, Auflage: 45 in PP. [Bildquelle: Royal Canadian Mint].

Künstler: E. Bertram MacKennal † (Vs.); Emanuel Hahn † (Rs.); Münzstätte: Royal Canadian Mint, Ottawa


Zum Silberjubiläum von König Georg V. emittierte Kanada 1935 eine 1-$-Münze in 800er Silber. Diese zeigt vorderseitig das Porträt des Königs im Ornat mit Krone und rückseitig einen Pelzhändler und einen Indianer mit Handelswaren der Hudson Bay Company in einem Kanu nach rechts fahrend und im Hintergrund eine kleine Insel mit windgepeitschten Pinien vor Nordlicht. Um das Silberjubiläum von Georg V. und den eigens dafür emittierten Dollar, der wegen den Kanufahrern in die Münzgeschichte als „Voyageur-Dollar“ einging, wieder aufleben zu lassen, verausgabte die Royal Canadian Mint im Oktober 2021 eine 1 kg schwere motivgleiche Goldmünze.

Nun ist die Rückseite der Goldmünze zwar motiv- aber nicht ganz genau gleich mit jener des Silberdollars von 1935. Denn die aktuellen Künstler der Royal Mint griffen bei der Rückseitengestaltung auf eine frühere Version von Emanuel Hahns „Voyageur“-Entwurf zurück, die im Vergleich zur späteren minimale Unterschiede aufweist. Dieser frühe Entwurf Hahns ist eine Bleistiftskizze, die sich heute in der National Currency Collection des Bank of Canada Museum befindet. Und auch das Porträt des Königs ist strenggenommen nicht genau jenes des Silberdollars von 1935, sondern jenes des motivgleichen Silberdollars von 1936, denn auch hierbei gibt es minimale Unterschiede. Absolut identisch ist allerdings die Vorderseitenlegende, die auf GEORGIVS V REX IMPERATOR ANNO REGNI XXV [Georg V. König und Kaiser, 25. Regierungsjahr] lautet.

ความคิดเห็น


bottom of page