• -

Marc Friedrich & Matthias Weik: Der größte Crash aller Zeiten. Wirtschaft, Politik, Gesellschaft

Aktualisiert: Jan 16


400 Seiten, schwarz/weiße Diagramme, Kurven und Tabellen, Format 13,5 cm x 21,5 cm, Festeinband mit Schutzumschlag, Köln 2019. ISBN: 978-3-8479-0669-8.


Die beiden Autoren zeichnen ein ausgesprochen düsteres Bild unserer Gesellschaft. Es ist jedoch nicht purer Alarmismus, den die Autoren betreiben, sondern ihre Darstellungen beruhen auf im allgemeinen solider Grundlage. Die Finanzkrise 2008 erschütterte die Grundfesten unseres Finanzsystems. Die monetären, die sozialen und die politischen Auswirkungen spüren wir bis heute. Die beispiellosen „Rettungsorgien“ der Europäischen Zentralbank sowie ein historisch einmaliges Notenbankexperiment dauerhafter Null- und sogar Negativzinsen enteignen Sparer, Kleinanleger und Versicherungen. Eine gigantische Steuer- und Abgabenlast raubt der Mittelschicht jeden finanziellen Spielraum. Parallel wird neuerdings noch über Enteignungen nachgedacht. Den Volksparteien läuft das Volk davon, und die Politik verharrt im Stillstand.


Seit 2008 ist ein historischer Vertrauensverlust in die Finanzwelt, in die Politik, in die Medien und in das bestehende Geldsystem zu verzeichnen. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird kontinuierlich größer und sorgt für sozialen Sprengstoff. Wir stehen vor einer einmaligen Zeitenwende mit heftigsten Verwerfungen. Es ist nicht fünf vor, sondern zehn nach zwölf. Das Zeitfenster zum Handeln wird immer kleiner. Werden Sie aktiv! Was uns alle erwartet und wie Sie sich und Ihr Geld absichern können, das erfahren Sie im neuesten und bislang wichtigsten Buch der Bestsellerautoren, Finanzexperten und Querdenker Marc Friedrich und Matthias Weik. Sie liefern, was ihre eingeschworene Fangemeinde erwartet: topaktuelle und messerscharfe Analysen, fundierte Kritik an halsstarrigen Eliten in Wirtschaft und Politik sowie radikale Lösungsvorschläge. Friedrich & Weik zeigen auf, welche Zumutungen Bürger, Steuerzahler, Sparer, Anleger und Eigentümer in naher Zukunft erwarten, wenn Management-Nieten und Politversager bei ihren gescheiterten Rezepten bleiben. Friedrich & Weik erklären ebenso eindringlich wie verständlich, wie wir unser Geld jetzt noch schützen können. Dazu geben sie konkrete Hinweise: „Sie sollten verschiedene Vermögensbestandteile implementieren und besitzen.“ und die für sie die „perfekte Vermögenszusammenstellung“ (Seite 275). Man kann durchaus sagen, dass für jeden Leser, der sich einen gewissen Besitz aufgebaut hat, die Lektüre dieses Buchs sehr nützlich ist.