top of page
  • -

Münzen Gut-Lynt: Eine neue Adresse für Online Auktionen und Numismatik

Am 28. März 2021 um 11:00 Uhr wird es soweit sein: Ein neues Online Auktionshaus für Numismatik geht mit seiner Auktion 1 an den Start. Das Projekt ist interessant, denn hier wirken namhafte Händler und Auktionshäuser aus der Schweiz und Deutschland in freundschaftlicher Kooperation zusammen. Das Ziel ist klar: Den Markt für Numismatik in Kauf und Verkauf zu beleben. Der Online-Handel boomt – das gilt auch für die Branche der Numismatik. Klar, dass das unter anderem den besonderen Zeitumständen geschuldet ist. Insofern liegt die Neugründung »Münzen Gut-Lynt – Online Auktionen und Numismatik« im Trend. Aber wenn namhafte Händler und Auktionshäuser hinter einem neuen Projekt stehen, dann handelt es sich um alles andere als um einen Schnellschuss. In dem Hauptgebäude eines alten niederrheinischen Gutshofes vor den Toren Düsseldorfs hat das neu gegründete Online Auktionshaus seinen Sitz. Die Vorbereitungen zur Auktionspremiere am Sonntag, den 28. März laufen auf Hochtouren – Münzen werden beschrieben, evaluiert und online gestellt.

Hauptgebäude des neu gegründeten Online-Auktionshauses. [Bildquelle: Münzen Gut-Lynt GmbH].

Die Webseite www.gut-lynt.de kann man seit Mitte Februar besuchen. In nüchterner Eleganz und funktionaler Klarheit kann man hier schon einige der über 800 Stücke präsentiert sehen, die bei der Gut-Lynt Auktion 1 zum Verkauf anstehen. »Ab dem 5. März 2021 werden alle Stücke online stehen«, teilt uns der Geschäftsführer und ehemalige Präsident der »International Association of Professional Numismatists« (IAPN) Arne Kirsch mit. »Idee und Konzept für das neue Projekt«, so erzählt er, »trugen wir und unsere Partner schon einige Jahre mit uns herum. Im Sommer vergangenen Jahres nahm es dann konkrete Gestalt an. Wir begannen mit der Namenssuche und der Entwicklung der Marke. – Was wir und unsere Partner vor Augen hatten, war ein Online Auktionshaus, in dem Sammlerinnen, Sammler und Händler Sicherheit und Qualität erhalten. Eine Plattform zu schaffen, die zwar nicht das Rad neu erfindet, aber einiges vom Wettbewerb lernt und Neues einbringt – das war uns wichtig. Wir wollen den numismatischen Markt beleben.« Bei den Partnern, die hinter Münzen Gut-Lynt stehen, handelt es sich um Namen, die in der Branche der Numismatik mehr als bekannt sind: Die SINCONA AG mit Sitz in Zürich/Schweiz und Weil am Rhein/Deutschland, das in Frankfurt am Main ansässige Traditionshaus Dr. Busso Peus Nachf., die Münzen Frank OHG aus Nürnberg und die Frankfurter Münzhandlung (Frankfurt/M.).

Spricht man mit Arne Kirsch über die Besonderheit von Münzen Gut-Lynt, fällt seine Antwort bodenständig und selbstbewusst aus: »Wie gesagt, wir erfinden das Rad nicht neu. Auf eins können unsere Kunden jedoch setzen: Münzen Gut-Lynt baut auf Vertrauen. Dahinter stehen exzellente Branchenkenntnis und Leidenschaft für die Sache der Numismatik. Wir alle beraten individuell in Kauf und Verkauf, und wir nehmen uns die Zeit, die es braucht, um optimale Lösungen für Einlieferer und Sammler zu finden. Was Münzen Gut-Lynt darüber hinaus zu einem idealen Ansprechpartner auch für Einlieferer hochpreisiger Sammlungen macht, sind unsere Partner. Ihre Sammlung oder Teile von ihr können Sie bei uns in verschiedene Verkaufskanäle leiten: Direktankauf über einen unserer Partner, Platzierung in international renommierten Saalauktionen in Frankfurt/M oder Zürich – oder eben in Online Auktionen, deren interessantes Angebot Sammlerinnen und Sammler sicher begrüßen werden.«

Das neue Firmenlogo. [Bildquelle: Münzen Gut-Lynt GmbH].

Wir freuen uns auf das »neue Projekt« und wünschen dem Team und den Partnern von Münzen Gut-Lynt eine erfolgreiche Gut-Lynt Auktion 1.

Commentaires


bottom of page