top of page
  • -

September-Ausgabe der MünzenRevue


Die neue Ausgabe der MünzenRevue mit zahlreichen spannenden Beiträgen liegt nun vor:

Die 18. Folge der Serie „Die großen Kriminalfälle“ von Dietmar Kreutzer erzählt von einen Fall des Schneeball-Systems der Dachauer Bank vor über 150 Jahren. Ein weiterer Beitrag desselben Autors ist dem 60-jährigen Jubiläum der ersten österreichischen Gold-Ausgabe der Nachkriegszeit gewidmet.

In Werner Schäfkes Titelstory geht es hingegen um die Unmengen an neuem Silber, die aus Potosí flossen, und die damit verbundenen Skandale und deren Auswirkungen weltweit.

In der sechsten Folge des „Schwarzen Kabinetts“ präsentiert Florian Haymann wieder vier unpublizierte Fälschungen antiker Münzen.

Im zweiten Teil der Serie von Paul-Gerhard Fenzlein werden die Nürnberger Münzmeister Hans-Christoph Lauer, Hans Putzer und Georg Nürnberger der Ältere vorgestellt.

In den „Münzgeschichten“ geht es diesmal um einen preußischen Taler aus dem Revolutionsjahr 1848.

In der Rubrik „Wissenswertes“ finden Sie in diesem Monat neben Neuigkeiten aus der Welt von Münzen auch Beiträge über die Termünzen des Gallien, über Maria Theresias Antijudasmus, über die Münzprägung des Lysimachos sowie über die Hintergründe der Lateinischen Münzunion. Die „Welt der Münzen“ führt Sie außerdem diesmal nach Mali.

Wie gewohnt, finden Sie darüber hinaus Auktionsvorberichte sowie Bewertungen deutscher Münzen von 1871 bis 1945, der Münzen Österreichs und der Schweiz, der 2-Euro-Sonderprägungen Europas sowie der Europrägungen Deutschlands. Die Rubrik Neuheiten präsentiert Ihnen eine breit gefächerte Übersicht über Münz-Neuerscheinungen rund um den Globus mit Schwerpunkt Europa. Im Bereich Fachliteratur stellen wir Ihnen einige kürzlich erschienene Bücher mit numismatischem Bezug näher vor. Auch die Preislisten und der Veranstaltungskalender dürfen nicht fehlen.


Die Druckversion dieser Ausgabe erhalten Sie in unserem Shop. Dort ist auch eine Leseprobe abrufbar. Gleichzeitig können Sie unsere Zeitschrift als ePaper erwerben – hier gibt es weitere Informationen dazu.

Commenti


bottom of page