top of page

Imposante Sammlermünze: Paris – Notre Dame


500 Dollars, 2021, Palau (Au, 5 Unzen, Ø 50 mm). [Bildquelle: CIT Coin Invest AG].

2021 nutzte CIT die im Rahmen der Erfolgsserie Tiffany perfektionierte Technik des Inlays aus Tiffany-Glas, um eine neue Serie zu schaffen: Tiffany Art Metropolis. Im Frühjahr erschienen zwei Ausgaben, die der Stadt Paris gewidmet und in kürzester Zeit ausverkauft waren. Diesen stellt CIT nun zwei weitere Ausgaben zur Seite. Sie ergänzen sie mit dem wohl bekanntesten Gebäude von Paris: Notre Dame. Wir müssen die Geschichte von Notre Dame sicher nicht ein weiteres Mal wiederholen. Es genügt zu sagen, dass bereits am Tag des Brandes von 2019 rund 900 Millionen Euro für den Wiederaufbau gespendet wurden. Die ganze Welt war damals bestürzt über die Vernichtung des nationalen Symbols, wie Äußerungen der Anteilnahme – von Donald Trump bis zum russischen Patriarchen – zeigen. CIT präsentiert Notre Dame, wie es wohl die meisten Besucher von Paris kennen: Die Bildseite wird beherrscht vom Hauptportal der Westwerks, von der Königsgalerie und der zentralen Rosette, während die Wappenseite die wohl schönste Gesamtansicht des Gebäudes vorstellt, nämlich den Blick auf den Chor vom ehemaligen Konventsgarten aus. Das Tiffany Inlay im feierlichen Violett betont die Türen des Hauptportals, die zur Zeit der Erbauung von Notre Dame für den Einzug des Bischofs oder des Königs reserviert waren. CIT hat mit „Tiffany Art Metropolis - Notre Dame“ eine Gold- und eine Silbermünze geschaffen, auf denen sich die Smartminting-Technologie und Tiffany-Inlay zu einem besonderen Kunstwerk verbinden, das der vielgliedrigen Feinheit des gotischen Baus in ganz besonderem Maße gerecht wird. Die beiden von der B. H. Mayer’s Kunstprägeanstalt in München hergestellten Münzen sind über diese Internetseite erwerbbar.





Comments


bottom of page