top of page

Estland: 150. Geburtstag von Konstantin Päts (1874–2024)

Am 23. Februar 2024 emittierte Estland eine 15-€-Silbermünze auf den 150. Geburtstag des estnischen Politikers Konstantin Päts. Dieser wurde am 23. Februar 1874 in Tahkuranna geboren. Er wurde Anwalt, Journalist und Geschäftsmann. Er war zudem Mitbegründer des unabhänigigen, demokratischen Staates Estland im Jahre 1918 als Vorsitzender des Rettungskommitees. Darüber hinaus war er Permierminister in der Provisorischen Regierung und Sprecher des ersten „Riigikogu“(Parlament). Er diente viermal als Staatsoberhaupt und außerdem als Finanzminister. Nach den Wahlen von 1938 wurde er zudem erster Präsident der Republik Estland. 1940 wurde er von den Sowjets verhaftet und zusammen mit seiner Familie nach Russland deportiert. Er verstarb 1956 im Gefängnis in Buraschewo im Distrikt Kalinin. Seine sterblichen Überreste wurden 1990 nach Tallinn überführt und dort im Waldfriedhof beigesetzt.

15 €, Silber 925/1000, 28,28 g, 38,61 mm, glatter Rand, Auflage: 5.000 in PP,

Künstler: Heino Prunsvelt; Münzstätte: Münze Litauens, Foto: Estnische Nationalbank.


Die Münze zeigt rückseitig ein leicht nach links gewandtes Dreiviertelporträt des erwähnten Politikers nebst drei estnischen Wappenlöwen und nennt die Umschrift "KONSTANTIN PÄTS 15 €". Auf der Vorderseite sehen wir das Wappen Estlands, die Faksimile-Unterschrift Päts und lesen "EESTI VABARIIK / 2024".


Michael Kurt Sonntag

Comments


bottom of page