top of page

Deutschland: Serie „Grimms Märchen“ – Hans im Glück

Am 19. Januar 2023 wird die Bundesrepublik Deutschland eine 20-Euro-Silbermünze auf das Märchen „Hans im Glück“ emittieren. Die Münze ist Teil der 2012 begonnen Serie „200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm“.

Am Ende einer Reihe närrischer Tauschgeschäfte besitzt Hans an Stelle der Bürde des „Habens“ nur noch die sorgenlose Freiheit des Besitzlosen. „So glücklich wie ich, rief er aus, gibt es keinen Menschen unter der Sonne. Mit leichtem Herzen und frei von aller Last ging er nun fort, bis er daheim bei seiner Mutter angekommen war.“


20 Euro. Silber 925/1000, 18 g, 32,50 mm. Aufl.: max. 120.000 in PP.

Künstler: Michael Otto; Foto: Hans-Joachim Wuthenow; Münzstätte: Stuttgart (F).


Die Münze zeigt auf ihrer Bildseite im Vordergrund den nach rechts schreitenden Hans mit geschultertem Goldklumpen und im Hintergrund ein Pferd, eine Kuh, ein Schwein, eine Gans, zwei Steine und einen Brunnen. Die Umschrift lautet: GRIMMS MÄRCHEN – HANS IM GLÜCK.

Auf der Wertseite sehen wir den Bundesadler, die zwölf Europa-Sterne und lesen Staatsbezeichnung, Emissionsjahr, Wertangabe und die Aufschrift „SILBER 925“.

Die Randschrift der 20-Euro-Silbermünze lautet: ICH MUSS IN EINER GLÜCKSHAUT GEBOREN SEIN.

Comments


bottom of page