top of page

Bugne


Bugne, o. J. (1394), Stadt Metz (Ag, 1,07 g). [Bildquelle: Jean Elsen & ses Fils S. A., 146. Auktion 2020, Los 82].

(Franz., Beule): spätmittelalterliche Silber- bzw. Billonmünze des Bistums und der Stadt Metz im Wert eines Drittelgroschens zu 4 Pfennig. Auch Tiercelle genannt (französische Bezeichnung für das Drittelstück eines Nominals). aus: „Das große Münzlexikon

Kommentare


bottom of page