• SK

Brügge: 20 Jahre UNESCO Weltkulturerbe

Aktualisiert: Feb 27


Belgien, 20 Euro, Silber (925/1000), 22.85 g, 37 mm, Entwurf: Luc Luycx, Auflagenhöhe: maximal 2.500 in PP. Bildquelle: Royal Dutch Mint.

Im Jahr 2000 wurde die gesamte Innenstadt von Brügge zum Weltkulturerbe erklärt, die sich durch ihre mittelalterliche Architektur auszeichnet. Sie ist die Hauptstadt der Provinz Westflandern in Belgien und auch die dortige größte Stadt mit aktuell 118.325 Einwohnerinnen und Einwohnern. Brügge war im Mittelalter eines der Zentren der Textilindustrie und des Fernhandels in Europa. Die Stadt wurde nie durch Brände oder Kriege großflächig zerstört und konnte so ihr historisches Stadtbild über Jahrhunderte beibehalten.

1998 wurde bereits der Brügger Beginenhof als Weltkulturerbe anerkannt und 1999 der Belfried, ein im 13. Jh. erbauter 83 m hoher Turm, der architektonisch einen Teil der Stadthallen am zentralen Marktplatz bildet. Noch heute dürfen keine Bauten in der Stadt diesen Turm überragen.


Bildquelle: Royal Dutch Mint.

Das Design der Vorderseite orientiert sich am offiziellen Jubiläums-Logo für Brügge. Im Mittelpunkt der Darstellung steht neben dem oben bereits erwähnten Belfried eine stilisierte Brücke, die die vielen Steinbrücken über die verschiedenen Kanäle der Stadt repräsentiert. Neben der Innenstadt wurde 2009 auch eine Brügger Tradition in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen: die seit 1291 stattfindende „Heilig-Blut-Prozession“, bei der eine Reliquie durch die Stadt getragen wird. Dabei soll es sich um eine Ampulle mit dem Blut Jesu handeln, welche der aus Brügge stammende Kreuzritter Dietrich von Elsass für seien Tapferkeit während des Zweiten Kreuzzuges in Jerusalem herhielt.


Die Rückseite zeigt ein vertrautes Motiv, wenn es um belgische Gedenkmünzen geht. Jedoch mit einem Unterschied: die Karte Europas zeigt nun Großbritannien und Nordirland nicht mehr als Mitglied der EU. Es ist, wie beispielsweise die Schweiz, unschraffiert dargestellt. Links ist das Nominal 20 / EURO / 2020 zu lesen, wie die Münzzeichen und die Künstlersignatur. Rechts, randläufig, findet sich folgenden Aufschrift: BELGIE-BELGIQUE-BELGIEN. Zwischen den Aufschriften ist ein schmales vertikales Band mit jeweils 12 oben und unten aufgeteilten Linien zu sehen, auf denen wiederum oben und unten aufgeteilt, die 12 europäischen Sterne platziert sind. Der Münzrand ist glatt.


#Brügge #Bruges #Belgien #Belgium #UNESCO #Weltkulturerbe #Jubiläum