top of page
  • -

Ausstellung: „1848 – Als Deutschland Demokratie träumte"

Anlässlich des 175. Jahrestags der Märzrevolution und der Eröffnung der deutschen Nationalversammlung präsentiert die Staatliche Münzsammlung München Münzen und Medaillen aus und über diese wichtige Etappe unserer Geschichte. Es verbindet sich damit die Hoffnung, dass der Weg zu einer gefestigten Demokratie mit umfassenden Rechten für die Bürgerschaft selbstbestimmt weiterverlaufen wird. Die Staatliche Münzsammlung München widmet diesen wichtigen Zeugnissen zum Verständnis unseres Weges zur Demokratie ab dem 12. Mai 2023 eine Ausstellung.


Das politische System Deutschlands als Demokratie mag den meisten, vor allem den jüngeren Menschen, als eine Selbstverständlichkeit erscheinen. Aber das ist es nicht. Vor 175 Jahren bildete sich eine von verschiedenen Bevölkerungsschichten getragene Bewegung, die sich gegen die alte Alleinherrschaft der Könige und Fürsten wandte.



Welche Leitbilder die Revolutionäre und die alten Landesherren damals hatten, zeigen sehr fokussiert die Münzen und Medaillen der Zeit. Sie sind ein völlig anderes Medium als Geschichtsbücher, da sie als originale Bild- und Schriftquellen zugleich stark konzentriert das Wesentliche verständlich zeigen. Die Stücke zur Kenntnis zu nehmen, das ist lohnend, weil mit ihnen eine Vielzahl heute fast vergessener Ereignisse und Persönlichkeiten aus dem Dunkel der Geschichte hervorkommt. Robert Blum, Ernst Moritz Arndt, Friedrich Ludwig Jahn oder Heinrich von Gagern und viele andere werden vorgestellt, dazu Abdankungen, Krönungen, Gefechte, selbstlosen Einsatz für die Volksrechte, politische Morde, Nationalitätenfragen, Ringen um das einige Deutschland. Zudem zeigen die Gepräge reale und symbolische Bilder dieser Zeit, von der Frankfurter Paulskirche über den Sturz der Sterne bis zum Ritt Prinz Friedrich Wilhelms vorbei an seinen Soldaten. In Ausblicken auf andere Länder zeigt sich, dass der Geist des Umsturzes damals Europa erfasst hatte und auch andere Völker den Aufbruch zur Demokratie wagten.

Die Ausstellung läuft vom 12. Mai bis Anfang Juni 2024.


Herausgegeben von Rainer Albert und Martin Hirsch erscheint zur Ausstellung ein durchgehend farbig bebildertes Begleitbuch mit zehn Essays und einem ausführlich erläuterten Katalog mit allen Ausstellungsstücken:

Aufbruch zur Demokratie. März-Revolution 1848 und deutsche Nationalversammlung auf Münzen und Medaillen. Battenberg Verlag, Regenstauf 2023. 288 S., umfassend farbig bebildert, 29,90 Euro, ISBN 978-3-86646-241-0).



Zur Ausstellung

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.00–17.00 Uhr

Eintritt: 3,– € regulär; 2,– € ermäßigt; Sonntagseintritt: 1,– €.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei


Staaatliche Münzsammlung München

Residenzstr. 1, 80333 München

+49 (0) 89 227 221


Comments


bottom of page