• SK

Auktionsvorbericht zur Auktion bei Taisei Coins am 2. Mai 2021



Die Taisei-Auktion 2021, die offizielle Auktion der Tokyo International Coin Convention (TICC) 2021, findet am 2. Mai im Royal Park Hotel (Tokio, Japan) statt. TICC ist die größte jährliche Münzausstellung in Japan und eine der renommiertesten in ganz Asien.

Für diese offizielle TICC-Auktion wird die Taisei Coins Corporation eine Reihe bemerkenswerter Objekte anbieten, die diesem besonderen Anlass angemessen sind.

Taisei Auktion 2021

Sonntag, 2. Mai 2021 ab 10:00 Uhr JST

Royal Park Hotel

2-1-1 Nihonbashi-Kakigara-cho, Chuo-ku,

Tokyo 103-8520, Japan

Taisei Coins Corporation

Nishino Kinryo Bldg. 1F/2F, 4-9-4 Hatchobori, Chuo-ku,

Tokyo 104-0032, Japan

Tel: +81 3-6735-2104 (nur Japanisch und Englisch verfügbar, 9:00-17:30 JST)

E-Mail: auction@taiseicoins.com

https://www.taiseicoins.com/auction

Online bieten: https://auctions.taiseicoins.com

Los 111. Japan. Tensho Oban-kin. Gold. ca. 1573-1609. JNDA# 09-3. Startpreis: 5,000,000 JPY.

Toyotomi Hideyoshi (1537–1598) war ein japanischer Politiker in der Spätzeit der „Streitenden Reiche“ und gilt als der zweite der drei Reichseiniger Japans. Er war es, der die prächtigste Goldmünze in der japanischen Geschichte herausgab, Tensho Oban-kin. Die Bezeichnung (10 Ryo) und der Name des Geldgebers (Goto) sind zusammen mit seinem Symbol mit dem Pinsel darauf geschrieben. An vier Stellen sind auch Blumensiegel angebracht. Japan war zur Zeit Hideyoshis eine der größten Goldproduktionsregionen der Welt und er nutzte seine politische Macht, um große Goldmengen aus ganz Japan für die Produktion seiner berühmten Goldmünzen zu beschaffen.

Los 151. Japan. Alte Nationalbankbote 5 Yen. 1873. JNDA# 11-12. Startpreis: 700,000 JPY.

Mit der Meiji-Restaurierung im Jahr 1868 begann Japan seinen durchgreifenden Modernisierungs- und Industrialisierungsprozess. Vor dem Erwerb der modernen Drucktechnologien aus dem Westen ordnete die japanische Regierung 1873 die Produktion der japanischen Nationalbanknoten bei der Continental Bank Note Company in den USA an. Die japanischen Nationalbanken basierten auf dem American National Bank Act und die Designs ihrer Banknoten waren auch denen der amerikanischen Nationalbanknoten sehr ähnlich, während für die Vignetten japanische Motive verwendet wurden wie die Nihon-Bashi-Brücke und der berühmte Berg Fuji bei der hier angebotenen Banknote.

Los 742. Römisches Reich. Antoninus Pius (138-161 n. Chr.). Gold Aureus. NGC MS - Prägung: 5/5; Oberfläche: 4/5. Sear# 4003. Startpreis: 1,100,000 JPY.

Vorderseite: ANTONINVS AVG PIVS PP TR P XII; Rev.: COS IIII. Aequitas steht n.l., Waage und Füllhorn haltend.

Los 743. Römisches Reich. Antoninus Pius (138-161 n. Chr.), Posthume Ausgabe. Gold Aureus. NGC MS - Prägung: 5/5; Oberfläche: 4/5. Sear# 5189. Startpreis: 2,200,000 JPY.

Vorderseite: DIVVS ANTONINVS; Rev.: CON­SECRATIO. Pyramiden-Krematorium mit vier Stockwerken, mit Girlandenbasis, Tür auf der zweiten Ebene, bekrönt von einer Quadriga mit dem Kaiser.


Los 741. Römisches Reich. Faustina Senior (138–140 n. Chr.), Posthume Ausgabe. Gold Aureus. NGC Ch AU - Prägung: 5/5; Oberfläche: 5/5. Sear# Unlisted. Startpreis: 1,100,000 JPY.

Vorderseite: DIVA FAVSTINA; Rev.: AVGVSTA. Ceres nach links stehend mit Fackel und Zepter.

Los 744. Römisches Reich. Commodus (177-192 n. Chr.). Gold Aureus. NGC MS - Prägung: 5/5; Oberfläche: 4/5. Sear# 5611. Startpreis: 3,700,000 JPY.

Vorderseite: L AVREL COMMODVS AVG; Rs.: TR P III IMP II COS P P. Castor steht n.l mit Zepter und führt ein Pferd am Zaumzeug.

Lot 745. Römisches Reich. Elagabal (218-222 n. Chr.). Gold Aureus. NGC Ch AU - Prägung: 5/5; Oberfläche: 4/5. Sear# 7485. Startpreis: 3,200,000 JPY.

Vorderseite: IMP CAES M AVR ANTONIVS AVG; Rev.: VICTOR ANTONINI AVG. Victoria n.r. eilend mit Kranz und Palmzweig.


Los 746. Römisches Reich. Alexander Severus (222-235 n. Chr.). Gold Aureus. NGC AU - Prägung: 5/5; Oberfläche: 4/5. Sear# 7828. Startpreis: 1,050,000 JPY.

Vorderseite: IMP C M AVR SEV ALEXAND AVG; Rs.: P M TR P V COS II P P. Alexander steht mit Toga bekleidet n.l. und opfert mit einer Schale über einem Dreifuß mit Feuer.


Los 747. Römisches Reich. Gordian III (238-244 n. Chr.). Gold Aureus. NGC Ch AU - Prägung: 5/5; Oberfläche: 3/5. Sear# 8568. Startpreis: 750,000 JPY.

Vorderseite: IMP CAES M ANT GORDIANVS AVG; Rev.: FIDES MILITVM. Fides steht n.l. und hält ein geschmücktes Feldzeichen und ein Zepter.


Los 748. Römisches Reich. Trajan Decius (249-251 n. Chr.). Gold Aureus. NGC MS - Prägung: 5/5; Oberfläche: 4/5. Sear# 9361. Startpreis: 1,600,000 JPY.

Vorderseite: IMP C M O TRAIANVS DECIVS AVG; Rs.: VBERITAS AVG. Uberitas n.l. stehend mit einem Kuh-Euter (pralles Geldsäckchen?) und einem Füllhorn.

Los 749. Römisches Reich. Galerius (305-311 n. Chr.) als Cäsar (293-305 n. Chr.) unter Diokletian. NGC Ch AU - Prägung: 5/5; Oberfläche: 3/5. Sear# 14219. Startpreis: 1,900,000 JPY.

Vorderseite: D N MAXIMI ANO NOB C; Rev.: PRINCIPI IVVENTVT. Galerius in Militärkleidung steht n.r. und hält eine Lanze und einen Globus. Münzzeichen: P ROM.

Los 435. Großbritannien. Oliver Cromwell. Gold Proof Pattern Broad. 1656. PCGS PR63 Cameo. KM# Pn25. Startpreis: 5,000,000 JPY.

Während English Pattern, Trial, And Proof Coins (Wilson & Rasmussen) nicht zwischen Probe- und Umlaufprägungen unterscheidet, weisen einige Exemplare tiefere Spiegel und besondere Prägungen auf. Sowohl PCGS als auch NGC beurteilen diese Proben anhand ihrer Prägemerkmale. Wir wissen, dass Blondeau mit den Stempeln mehrere besondere Exemplare geschlagen hat, darunter die Fünfzig-Schilling-Stücke (gleiche Stempel), ein wohl einzigartiges Goldstück mit glattem Rand (Hunter Collection) und Silberstücke mit glattem und gekerbtem Rand.

Los 436. Großbritannien. Oliver Cromwell. Silver Crown. 1658. NGC MS64. KM# D207. Startpreis: 2,800,000 JPY.

Hervorragendes prägefrisches Kabinettstück mit wunderbarer Patina, ein außergewöhnliches Beispiel für diesen beliebten Typ.

Los 437. Großbritannien. James II. Gold 5 Guineen. 1687. NGC AU53. KM# 460.1. Startpreis: 2,500,000 JPY.
Los 438. Großbritannien. William und Mary. Gold 2 Guineen. 1694/3. NGC MS63+ Prooflike. KM# 482.1. Startpreis: 4,000,000 JPY.

Attraktiv getönt, Spiegelglanz (auf dem Einsatz so gekennzeichnet), sehr selten in dieser Qualität. Einige kleinere Prägemängel am Rand.


Los 451. Großbritannien. Anne. Gold Guinea. 1710. NGC MS63. KM# 534. Startpreis: 1,800,000 JPY.

Prägefrisches Exemplar und ein außergewöhnliches Beispiel für diesen seltenen Jahrgang.


Los 452. Großbritannien. Anne. Gold Guinea. 1713. NGC MS63. KM# 534. Startpreis: 1,700,000 JPY.

Schöne seidig glänzende Oberflächen, sehr selten in dieser Qualität.

Los 453. Großbritannien. George II. Silver Crown. 1746. PCGS PR64. KM# 585.2. Startpreis: 2,000,000 JPY.
Los 469. Großbritannien. Victoria, Una and the Lion. 15-Münzen-Komplettset aus Gold, Silber und Bronze. 1839. NGC - 5 SOV: PF63 ULTRA CAMEO; 1 Sov: PF64+ ULTRA CAMEO; 1/2 Sov: PF65 ULTRA CAMEO; 1 C: PF65 CAMEO; 1/2 C: PF65+ CAMEO; 1 S: PF64 CAMEO; 6 P: PF64; 4 P: NGC PF64; 4 P Maundy: NGC PF66; 3 P Maundy: PF66 CAMEO; 2 P Maundy: PF66 CAMEO; 1 P Maundy: NGC PF64; 1 P: PF64 BN; 1/2 P: PF63 BN; 1/4 P: PF64 BN Startpreis: 35,000,000 JPY
Los 468. Großbritannien. William IV. Gold Proof Sovereign. 1831. NGC PF62 ULTRA CAMEO. KM# 717. Startpreis: 1,500,000 JPY.
Los 510. Großbritannien. George VI. Gold Sovereign Proof Set mit 4 Münzen (5 Pfund, 2 Pfund, Sovereign, 1/2 Sovereign). 1937. KM# PS22. Startpreis: 1,050,000 JPY.

Im Originaletui.

Los 519. Großbritannien. Elisabeth II., die britische Monarchin mit der längsten Regierungszeit. Gold Proof 1000 Pounds (1 kg). 2015. NGC PF70 ULTRA CAMEO. Startpreis: 8,000,000 JPY.
Los 565. Italien. Vittorio Emanuele III. Gold 100 Lire. 1903-R. PCGS MS62. KM# 39. Startpreis: 2,100,000 JPY.
Los 566. Italien. Vittorio Emanuele III. Gold Probe 20 Lire. 1906. NGC PR66 Cameo. Pagani 176 (R4); Sim.-38; Mont.-93; Luppino PPSJ3. Startpreis: 2,500,000 JPY.

Von Stabilimento Johnson, Mailand. In den Legenden ein Savoyer Knoten in einem Rechteck und die Initialen EB (Egidio Boninsegna). Hervorragend und außergewöhnlich, äußerst selten. Die Münze zeigt eine Kombination aus glänzenden und halbreflektierenden Feldern in schönstem Goldglanz. Laut NGC ist sie die einzige ihrer Art, die bisher von NGC zertifiziert wurde. Ein wahres Juwel der italienischen Numismatik in allerbester technischer und ästhetischer Qualität. Ex Mario Ratto-Auktion, Mailand, 21. Oktober 1961, Losnummer 236 („FDC, Fondo specchio“).

Los 568. Italien. Vittorio Emanuele III. Gold 100 Lire. 1912-R. PCGS MS63+. KM# 50. Startpreis: 1,000,000 JPY.
Los 569. Italien. Vittorio Emanuele III. Gold Matte Proof 100 Lire. 1925-R. PCGS PF64 MATTE, Münzstätte Rom. KM# 66. Startpreis: 1,050,000 JPY.
Lot 665. Schweiz. Helvetia. Gold 100 Franken. 1925-B. PCGS MS64. KM# 39. Startpreis: 1,500,000 JPY.

Dieses prächtige Stück zeigt makellose Details bis zum höchsten Punkt – eine beeindruckende Leistung für eine Münze dieser Größe – und einen honigfarbenen Glanz, der das Auge verwöhnt und die Schönheit der Münze noch steigert.

© Copyright 2018 Battenberg Gietl Verlag