• Sylvia Karges

Amerikanische Innovationskraft-Münzreihe: Maryland und das Hubble-Weltraumteleskop


$ 1 „American Innovation“, Zink/Magnesium/Nickel/Kupfer, 8,1 g, 26,49 mm, Münzstätte: Philadelphia (P) oder Denver (D), Auflagenhöhe: unbestimmt. [Bildquelle: US Mint].

Die dritte Münze, die innerhalb der „American Innovation“-Münzreihe ausgegeben wurde, ist dem Hubble-Weltraumteleskop und dem Bundesstaat Maryland gewidmet. Was haben diese beiden gemeinsam haben?


Das wohl bekannteste Weltraumteleskop ist auf der Rückseite der $1-Dollar-Münze abgebildet. Im Hintergrund unten ist ein Teil unseres Planeten Erde zu sehen, darüber sind Sterne verteilt. Die Inschrift, übrigens im NASA-Schrifttyp, ist zum einen randläufig oben platziert: UNITED STATES OF AMERICA / THE HUBBLE SPACE / TELESCOPE, aber auch randläufig unten: MARYLAND. Die immer gleichbleibende Münzvorderseite zeigt die New Yorker Freiheitsstatue. Sie ist bis zur Hüfte nach link abgebildet, trägt ihre Sternenkrone, hält das Buch mit ihrem linken Arm und die brennende Fackel in der nach oben ausgestreckten Rechten. Auffällig ist der leere Hintergrund, der der Münze etwas beruhigendes gibt und „Lady Liberty“ in den absoluten Mittelpunkt stellt.


Das von der NASA entwickelte und am 24. April 1990 gestartete Hubble-Weltraumteleskop ist eines der größten und vielseitigsten Weltraumteleskope. Noch immer sendet es beeindruckende Daten. Es wurde nach dem amerikanischen Astronomen Edwin P. Hubble (1889-1953) benannt. Als erstes Weltraumteleskop überhaupt, kann es von Astronautinnen und Astronauten im Weltraum gewartet werden. Die erste Wartung fand 1993 statt, die letzte vor 10 Jahren. Die Teams des Goddard Space Flight Center der NASA und des Space Telescope Science Institute - beide in Maryland gelegen - betreuen das Teleskop.


Die von Hubble übermittelten Daten haben dazu beigetragen, die Schätzungen des Alters des Universums zu verfeinern, das Wachstum von Galaxien zu verfolgen, Planeten zu identifizieren und zu untersuchen, schwarze Löcher zu identifizieren und Sterne zu beobachten.


Für den 31. Oktober 2021 ist geplant, dass das Nachfolgemodell „James-Webb-Weltraumteleskop (JWST)“ die Arbeit übernimmt. Dieses Teleskop ist nach dem ehemaligen NASA-Leiter James Webb (1906-1992) benannt. Dieses Teleskop wurde in Zusammenarbeit der NASA mit der ESA und der kanadischen Weltraumagentur CSA entworfen, gebaut und getestet.


Die Ausgaben für die Bundesstaaten New Jersey und Massachusetts und die ihnen zugeordneten Innovationen der Glühbirne und des Telefons haben wir bereits vorgestellt.



#USMint #USA #Hubble #HubbleSpaceTelescope #HubbleWeltraumteleskop #Maryland #AmericanInnovations #AmerikansicheInnovationskraft #Gedenkmünze #Freiheitsstatue #LadyLiberty