• Helmut Kahnt

Abu (arab., „Vater“)


Löwentaler - oder auch Abu Kelb genannt, Holland, 1576.

Begriff, der in Verbindung mit einem weiteren Substantiv aus der bilderreichen arabischen Sprache verwendet wurde, um die zahlreichen in den arabischen Gebieten umlaufenden europäischen Handelsmünzen zu bezeichnen: z. B. Abu Tera für den Mariatheresientaler (Tera als Abkürzung für Maria Theresia) oder Abu Kush („Vater des Vogels“), gleichfalls für den beliebten österreichischen Taler (Vogel für den Doppeladler der Rs.), Abu Kelb („Vater des Hundes“) für den niederländischen Löwentaler, Abu Midfa („Vater der Kanone“) für den spanischen Säulenpiaster, dessen Säulen als Kanonen gedeutet wurden.

aus "Das große Münzlexikon