• Admin

Lothar Schumacher: Bergbaugepräge IV. Annotierte Bibliographie


Lothar Schumacher, Bergbaugepräge IV, Annotierte Bibliographie, 406 Seiten, zahlreiche s-w- und farbige Abbildungen, Format 14,8 cm x 21 cm, Klebebindung, Freiberg 2018. Preis: 16,50 Euro.

Der Titel verrät es schon, es ist bereits der vierte Band, den der Autor zum Thema Literatur zu Bergbaugeprägen vorlegt. Im Untertitel umreißt er das Thema: Ausgewählte Literaturquellen, die sich mit Bergbau und vor allem Bergbaugeprägen im weitesten Sinn befassen.

Es ist nachvollziehbar, wenn der Verfasser im Vorwort zum Band IV schreibt: „Mit dem bereits vorliegenden IV. Band der annotierten Bibliographie über Bergbaugepräge wird es immer schwieriger, noch nicht erschlossene Quellen sinnvoll geordnet, unter Beachtung des Aufbaustils der ersten drei Bände, darzustellen … Es lässt sich leider nicht ganz vermeiden, dass jeder neue Band mehr einem Sammelsurium als einem geordneten Nachschlagewerk ähnelt.“ Nun, diese doch recht krasse Selbstkritik soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch in diesem vierten Band eine Fülle von Informationen enthalten ist. Die Nutzung wird weniger durch ein „Sammelsurium“, wie der Verfasser schreibt, erschwert als durch den Umstand, dass man beim Blättern im Band immer wieder auf Stellen stößt, an denen man sich festliest. Unterstützt wird das noch durch die umfangreiche Bebilderung.

Man bekommt eine Ahnung, welch immensen Rechercheaufwand der Verfasser beim Zusammentragen der Veröffentlichungen getrieben haben muss!

Auch im vorliegenden Teil IV der Bibliographie ist eine Gliederung der im weitesten Sinn auf den Bergbau und Bergbaugepräge bezüglichen Publikationen nach Jahrhunderten erfolgt, wobei die Jahrhunderte bis einschließlich des 19. zusammengefasst sind. Das 20. Jahrhundert ist bei der Erfassung von Werken in zwei Hälften aufgrund der Fülle von Veröffentlichungen unterteilt. Innerhalb der Jahrhunderte erfolgt der Aufbau dann alphabetisch nach Verfassernamen. Die Arbeit mit der Bibliographie wird durch standardisiert aufgebaute Querverweise in die anderen Bände, durch das alphabetisch aufgebaute Quellenverzeichnis sowie ein Personen- und Ortsregister sehr erleichtert.

Der sehr preiswerte und empfehlenswerte Band kann unter der folgenden Adresse bestellt werden: Freiberger Münzfreunde e. V., Hans Friebe, Tschaikowskistraße 85, 09599 Freiberg, E-mail: friebe-freiberg@t-online.de.