• Admin

Tschechien: 150. Geburtstag von Aleš Hrdlička


Am 20. März 2019 erschien in Tschechien eine Münze zu 200 Kronen, die Asamat Baltaev gestaltete. Sie ist dem Anthropologen Alois Ferdinand Hrdlička (1868–1943) gewidmet, der seinen Vornamen 1918 in Aleš änderte. Seine Familie emigrierte 1881 in die Vereinigten Staaten, wo er eine medizinische Ausbildung erhielt und das „American Journal of Physical Anthropology“ bis zu seinem Tode herausgab. Er unternahm viele Forschungsreisen und führte anthropologische Studien in Europa und Amerika durch. Bekannt wurde er in der Welt durch seine Forschungen zur Frage, ob die amerikanischen Ureinwohner aus Sibirien nach Alaska über die Beringstraße eingewandert waren. Der in Böhmen geborene Wissenschaftler verstarb 1943 in Washington, D.C. und wird heute in Amerika wie in Tschechien hoch geschätzt.

Wie seit 1993 üblich, gibt es diese Münzen immer in Normalprägung und Polierter Platte, nur werden letztere heute in viel größerer Zahl hergestellt als früher. Die genauen Auflagen im Rahmen eines recht strengen Gesamtprägerahmens werden immer erst später von der Tschechischen Nationalbank bekanntgegeben.

Tschechien, 200 Kronen 2019 „150. Geburtstag von Aleš Hrdlička“

925er Silber, 13 g, Ø 31 mm

Prägezahlen werden noch bekanntgegeben

#Tschechien #Münzen #Kronen