• Michael Kurt Sonntag

Vatikan: Jahr des Europäischen Kulturerbes 2018


Auf das Jahr des Europäischen Kulturerbes emittierte der Vatikan am 1. Juni 2018 eine 2-€-Sondermünze. Diese trägt auf ihrer nationalen Seite ein Abbild der im Museo Pio-Clementino im Vatikan befindlichen Laokoongruppe und nennt die Legende ANNO EUROPEO DEL PATRIMONIO CULTURALE / Città del VATICANO / 2018.

Bei dieser Skulpturengruppe handelt es sich um eine Marmorkopie von Athanodoros, Hagesandros und Polydoros aus Rhodos aus der Zeit des Kaisers Tiberius nach dem Vorbild eines hellenistischen Bronzeoriginals, das auf das Jahr 140/139 v. Chr. zurückgeht. Dargestellt ist der verzweifelte Todeskampf des Apollon- oder Poseidonpriesters Laokoon und seiner beiden jungen Söhne, die von zwei riesigen, giftigen Seeschlangen am Altar des Poseidon umwunden und getötet werden. Wie der antike Autor Vergil in seiner „Aeneis“ berichtet, hatte Laokoon die Troianer mit den Worten „Was immer es ist, ich fürchte die Danaer, auch wenn sie Geschenke darbringen“ (Aeneis 2,48 f.), davon abhalten wollen, das hölzerne Pferd der Griechen in die Stadt zu ziehen. Weil er so den Untergang Troias, den die Götter bereits beschlossen hatten, noch abzuwenden versuchte, erachteten die Götter sein Verhalten als Hybris und Poseidon schickte ihm zwei riesige, giftige Seeschlangen, die ihn und seine beiden Söhne am Altar töteten. Diese Skulpturengruppe, die 1506 in einem Weinberg nahe den Ruinen von Neros „Goldenem Haus“ gefunden wurde, galt schon Michelangelo, Papst Julius II., Bernini, Winckelmann, Lessing und Goethe als ein wahres Meisterwerk der antiken Glyptik.

2 €, Parameter wie bei der Kursmünze, Auflage: 76.000 in NP, 10.000 in PP, Münzstätte: IPZS, Rom. Künstlerin: Daniela Longo; Stempelschneiderin: Claudia Momoni. Quelle: Cittá del Vaticano

Laokoongruppe: Tiberische Marmorkopie von Athanodoros, Hagesandros und Polydoros aus Rhodos nach einem hellenistischen Bronzeoriginal. Standort: Museo Pio-Clementino, im Vatikan. Quelle: Livio Andronico, Wikimedia

#Vatikan #Europa #Euro #Münzen