• Admin

World Money Fair Award für Sack & Kiesselbach


Der in der Münzindustrie weltweit bekannte Hersteller von ölhydraulischen Pressen Sack & Kiesselbach erhält für seine Innovationskraft, mit der die 127 Jahre alte Firma die Anforderungen der Gegenwart meistert, den World Money Fair Award 2018.

Besonders erwähnt wurde in der Laudatio die jüngste Entwicklung von Sack & Kiesselbach, die TMA-350, ein Tisch-Medaillen-Automat. Dieser bietet der Prägestätte die Möglichkeit, kleinste Tranchen von Münzen oder Medaillen in der von Sammlern hochgeschätzten Prägequalität „proof“ zu prägen, ohne viel Zeit bei der Umrüstung von einem Nominal aufs andere zu verlieren. Damit trägt die Maschine dem Kundenwunsch Rechnung, hochwertige Gedenkmünzen und -medaillen in kleinster Auflage zu kaufen.

Die Firma Sack & Kiesselbach wurde 1891 von Hugo Sack und Clemens Kiesselbach gegründet, um Dampfmaschinen zu produzieren. Sie befindet sich immer noch in Familienbesitz: 1911 heiratete die einzige Tochter von Clemens Kiesselbach Carl Emanuel Knorr, Enkel des Gründers des bekannten gleichnamigen Lebensmittelkonzerns. Dessen Urenkel Claus-Günther Knorr ist geschäftsführender Präsident und Eigentümer von Sack & Kiesselbach. Seit 2016 hat Sack & Kiesselbach seinen Stammsitz in Meerbusch.